04.07.11 16:03 Uhr
 185
 

BMW will mit einem Elektromotor zurück in den Rollermarkt

Von 2000 bis 2003 preschte BMW mit dem überdachten C1 in den Rollermarkt vor. Doch die Begeisterung für dieses Gefährt hielt sich in Grenzen. Nun präsentierte der bayrische Auto- und Motorradhersteller zwar ohne Dach, aber mit Elektromotor eine Studie, um wieder in diesen Markt vorzustoßen.

Der in dem Konzeptroller verbaute Akku, der an einer gewöhnlichen Steckdose innerhalb von drei Stunden vollständig geladen werden kann, soll für eine Fahrstrecke von über 100 Kilometern reichen. Das Batteriegehäuse ersetzt als tragendes Element auch den klassischen Hauptrahmen.

Mit dem Akkugehäuse sind Lenkkopfträger, Heckrahmen und die Einarmschwinge verbunden. Der Elektromotor sitzt direkt hinter der Batterie und wird über ein Energierückführsystem beim Bremsen wieder geladen. Einen Termin für die Markteinführung und einen Preis nannte BMW noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Strom, Roller, Elektromotor
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 16:03 Uhr von ulkibaeri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das finde ich sehr interessant. BMW will ja 2013 mit einem Elektroautomobil auf den deutschen Markt und nun soll noch ein Elektrisches Zweirad dazukommen. So langsam springen auch die großen deutschen Automobilhersteller auf den Zug auf.
Kommentar ansehen
04.07.2011 17:12 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: C1 war ja nicht schlecht, aber viiiiiel zu teuer, 11000 Euro war ja wohl ein Witz
Kommentar ansehen
04.07.2011 20:21 Uhr von punk-duell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werden immer noch ziemlich teuer gehandelt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?