04.07.11 13:46 Uhr
 951
 

England: Lehrerin schneidet 14-jähriger Schülerin falsche Wimpern ab

Eine 14-jährige Schülerin aus Manchester musste den Unterricht verlassen, weil ihre falschen Wimpern zu "übertrieben" waren.

Die Lehrerin begleitet die Schülerin auf die Toilette, wo sie die Wimpern entfernen solle, ansonsten würde man sie ihr abschneiden. Nachdem das Mädchen sich weigerte, griff die Lehrerin zur Schere und schnitt die Wimpern ab.

Die Mutter der Schülerin ist empört, denn obwohl sie den größten Respekt vor den Lehrern der Schule habe, ginge das doch zu weit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Schüler, Lehrer, Wimper
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 14:00 Uhr von Didatus
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2011 14:34 Uhr von atrocity
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Didatus: Es gehört auch zur guten Erziehung das man nicht das Eigentum anderer Leute beschädigt... da muss die Lehrerin wohl noch mal zu Nachhilfe...

Zudem, in Deutschland fällt Haare abschneiden ohne Einwilligung unter Körperverletzung... Stellt sich die Frage ob das auch für Kunsthaare gilt. Auf jeden Fall ist es Sachbeschädigung.
Kommentar ansehen
04.07.2011 14:38 Uhr von Jaecko
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
In diesem Fall wärs auch Körperverletzung. Die Lehrerin kann nicht sicher sagen, dass sie bei der Aktion kein echtes Haar beschädigt hat.

Nur wenn ich mal mitkrieg, dass ne Lehrerin meinem Kind mit einem Scharfen Gegenstand an den Augen rumfuhrwerkt, dann werd ich die jenige welche mal Besuchen. Nicht mit freundlichen Absichten...
Kommentar ansehen
06.07.2011 05:04 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Thailand ist das ganz einfach geklärt. Einheitskleidung und die Mädchen Pagenschnitt und die Jungs sehr kurze Haare. Da kommt kein Klassenunterschnied an den Tag.

Selbst in Deutschland gibt es so eine Schule, die eine "Schuluniform" hat. Das ist die Realschule in Rastatt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?