04.07.11 13:33 Uhr
 627
 

Für Bochumer Stadion wird Frauenfußball-WM zum finanziellen Desaster

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der diesjährigen Frauenfußball-WM sind fast ausverkauft und auch im Fernsehen erzielen die Partien Traumquoten.

Doch nicht alle sind mit der Resonanz bei der WM glücklich. Das Bochumer Stadion wird wahrschienlich einen Minus-Rekord erzielen. Für das Spiel Nordkorea gegen Kolumbien wurden z.B. kaum Tickets verkauft.

"Wir werden aber nicht panisch Freikarten verteilen, nur um das Stadion aufzufüllen", so OK-Sprecher Jens Grittner, denn: "Wir werden die Frauen-WM nicht unter Wert verkaufen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Stadion, Frauenfußball, Desaster, Frauenfußball-WM
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 14:43 Uhr von lesender
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: wird es für das Bochumer Stadion ein finanzielles Desaster? Wenn schon dann für den Eigentümer oder Betreiber. Und das sicher auch nicht. Während der WM sind die Stadien doch an die FIFA vermietet oder verpachtet. Also finanzielles Desaster für die FIFA. Außer die hat zum Spottpreis gemietet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?