04.07.11 12:11 Uhr
 96
 

Lehrerverband fordert, statt Steuersenkungen mehr in die Bildung zu investieren

Nun hat sich auch der Verband Bildung und Erziehung in die Diskussion zur geplanten Steuerreform der Bundesregierung eingeschaltet und die Koalition heftig kritisiert.

Der Bundesvorsitzende der Lehrergewerkschaft, Udo Beckmann, sagte: "Anstatt über Steuersenkungen zu säuseln, muss die Regierungskoalition erst mal ihre Hausaufgaben machen."

Die von Bund und Länder versprochenen zehn Prozent des erwirtschafteten Bruttoinlandsprodukts bis 2015 für die Bildung bereitzustellen, muss endlich angepackt werden. Statt Versprechungen sollte die Regierung endlich glaubwürdige Politik machen, so Beckmann.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Bildung, Investition, Steuersenkung, Lehrerverband
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?