04.07.11 12:01 Uhr
 1.560
 

Durch betriebliche Gesundheitsvorsorge steigt der Nutzen eines Euros auf 16 Euro

Gibt ein Unternehmen einen Euro für die betriebliche Gesundheitsförderung der Mitarbeiter aus, ist der Nutzen der Investition für Wirtschaft und Gesellschaft mindestens fünf mal so hoch. Bis zu maximal 16 Euro kann sich der Nutzen steigern.

Das ist ein Ergebnis der Studie "Vorteil Vorsorge - Die Rolle der betrieblichen Prävention für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland". Der Grund für diesen positiven Effekt sind sinkende Kosten.

Sind die Mitarbeiter seltener krank, sinken die krankheitsbedingten Fehltage sowie die Kosten für Medikamente und Behandlungen. Weil die Wirtschaft aufgrund des demografischen Wandels mit steigenden Gesundheitskosten rechnen muss, werde die betriebliche Prävention immer wichtiger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesundheit, Investition, Vorsorge, Prävention, Nutzen, Gesundheitsvorsorge
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?