04.07.11 11:38 Uhr
 2.051
 

Prinzessin Charlene von Monaco versuchte vor Hochzeit dreimal aus Land zu fliehen

Schon lange gab es Gerüchte, dass die Prinzessin von Monaco vor ihrer Hochzeit mit Fürst Albert fliehen wollte (ShortNews berichtete). Französische Zeitungen berichten nun, dass Charlene dies sogar dreimal versucht hätte.

Die Prinzessin von Monaco wollte offenbar sogar in der südafrikanischen Botschaft in Paris Zuflucht suchen, um aus der geplanten Hochzeit wieder herauszukommen.

Die französische Presse beruft sich auf diverse Quellen, die diese Fluchtpläne der Prinzessin bestätigen. Unterhändler hätten Charlene durch ein bestimmtes Arrangement jedoch davon überzeugen können, Albert zu heiraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Land, Hochzeit, Prinzessin, Monaco, Albert II. von Monaco, Prinzessin Charlene
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 21:40 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FÜRSTIN ist sie jetzt doch, oder?? ich wundere mich immer, wieso sie so oft Prinzessin genannt wird. Sie ist jetzt doch Fürstin?!
aber auch Albert wurde in den letzten Tagen immer noch Prinz genannt...muss man das verstehen oder ist das nur Dämlichkeit mancher Schreiberlinge....

Abgesehen davon finde ich ihren Anblick bei der Trauung furchteinflößend. wie kann man bei seiner eigenen Trauung so drein schauen? Wenn es einen ankotzt, dann lässt man es halt bleiben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?