04.07.11 10:53 Uhr
 119
 

Deutschland zahlt knapp vier Millionen Euro für Einsatz in Libyen

Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums in Berlin bestätigte einen Bericht, nachdem sich Deutschland mit 3,7 Millionen Euro Kosten am Libyen-Einsatz beteiligen werde. 23,7 Millionen Euro kostet, einer vorläufigen Schätzung der NATO zufolge, der Schutz der Zivilbevölkerung insgesamt.

15,5 Prozent der Kosten militärischer Einsätze des Sicherheitsbündnisses fallen als Mitgliedsland des NATO-Bündnisses demnach an Deutschland. Zuvor war Deutschland bei NATO-Partnern auf Unverständnis gestoßen, dass sie sich in einer Abstimmung über den Libyen-Einsatz der Stimme enthielten.

Sie sollen den internationalen Haftbefehl gegen Gaddafi ignorieren, forderte die Afrikanische Union (AU) ihre Mitglieder auf. Denn das Gericht in Den Haag verfolge keine westlichen Verbrechen in Pakistan, Afghanistan und dem Irak.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Kosten, Einsatz, Militär, Libyen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 14:28 Uhr von Katerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich komme mir vor wie beim karneval

nur das deutschland nicht mit bonbons und konfetti um sich wirft sondern mit geld was es so nicht gibt

sollte mal einer unserer regierung erklären das das gefährlich werden könnte
Kommentar ansehen
04.07.2011 15:30 Uhr von F.Steinegger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verglichen mit den anderen Ausgaben sind das aber Peanuts. Obwohl die 4 Millionen in Deutschland besser angelegt gewesen wären.
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:24 Uhr von Theo_B
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
4 Mios: sind lächerlich wenig. kann die zahl auch nicht so ganz glauben.

natürlich MUSS deutschland zahlen. wenn man sich schon aus allem heraushalten will, muss man eben an anderer stelle "bluten". D will doch international verantwortung übernehmen und einen sitz im sicherheitsrat. nur mit weggucken und schönschwätzen wird das nicht funktionieren.
wenn das aber nur 4 Mios wären, mit denen D sich freikauft und andere die drecksabeit machen lässt, wärs lachhaft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?