04.07.11 10:44 Uhr
 307
 

Australien: Kneipenwirt wirft gläubigen Gast mit Turban hinaus

Die australische Kneipe "Royal English Hotel" sorgte für Empörung, weil man einen Anhänger der Sikh-Religion herauswarf. Der Mann trug einen für die Mitglieder dieser Religion üblichen Turban.

In der Kneipen-Kette ist es jedoch verboten, irgendeine Kopfbedeckung zu tragen. Dennoch sieht sich der Wirt nun gezwungen, diesen Rauswurf zu entschuldigen: In "diesem speziellen Fall" hätte man nicht darum bitten dürfen, den Turban abzunehmen.

Die Inder Australiens akzeptieren die Entschuldigung. Das sei ein "Einzelfall", denn gläubigen Sikh ist es sogar erlaubt, als Polizisten ihre traditionelle Kopfbedeckung zu tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Gast, Kneipe, Glaube, Turban
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 10:51 Uhr von el_padrino
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
und wieder einmal: unterwirft man sich religiösem schwachsinn. es kann ja jeder glauben was er will,aber bitte bei sich zu hause
Kommentar ansehen
04.07.2011 11:13 Uhr von artefaktum
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso in aller Welt darf man in dieser Kneipenkette keine Kopfbedeckung tragen?
Kommentar ansehen
04.07.2011 11:26 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"
... darf man in dieser Kneipenkette keine Kopfbedeckung tragen? "

Nuja, es gibt Diskotheken wo man das auch nicht darf. Keine Ahnung warum, entweder will man Gemütlichkeit oder eine bestimmte Zielgruppe nicht imLokal haben.
Wenn ich als Gast mein Basecape abnehmen muss dann muss der Religiöse mit Turban oder Kopftuch oder was auch immer die Leute aufm Kopf tragen das gleiche tun. Gleiches Recht für alle. Nur das unsereins da kein Aufstand macht, schließlich liegts im Ermessen des Gastgebers ob er eine gewisse Kleiderordnung vorschreibt.
Kommentar ansehen
04.07.2011 11:41 Uhr von artefaktum
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: "Gleiches Recht für alle."

Nö, wieso das denn? Um mal bei deinem Diskothekenbeispiel zu bleiben: Da kann der Betreibende auch entscheiden, wen er drin haben will oder nicht. Wenn hier gleiches Recht für alle gelten würde hieße das: Wenn ich auch nur einen reinlasse, muss ich grundsätzlich alle reinlassen.
Kommentar ansehen
04.07.2011 13:32 Uhr von JagdSieAlle
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der Wirt: hat das uneingeschränkte Hausrecht.
Wenn ich keine bestimmten Leute drin haben will, dann übe ich das auch aus.
Egal ob Turban oder Springerstiefel - ich entscheide wer meine Gastfreundschaft erhält.
Kommentar ansehen
04.07.2011 23:46 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@JagdSieAlle: Hat er nicht. Oder zumindest nur solange bis es an der Zeit isat dass sein Vertrag verlängert wird.
Die Betreiberfirma hätte sich jedenfalls, wie du der Entschuldigung zweifelsfrei entnehmen kannst, gewünscht dass ihr Franchisenehmer mal sein Hirn einschaltet.

Dass das im "Royal English Hotel" in einer ehemaligen Kronkolonie passiert ist, entbehrt nicht einer gewissen Komik.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?