04.07.11 10:39 Uhr
 929
 

Nationaltier und Nationaldelikatesse Islands, der Papageientaucher, stirbt aus

Durch den Klimawandel, der auch das Meer vor Island erwärmt, geschieht das unfassbare für die Menschen der kleinen Insel im Nordwesten Europas.

Ihr Nationaltier und zu gleich ihre Nationaldelikatesse, der Papageientaucher, stirbt aus.

Der Isländische Ornithologe Ævar Pedersen sagte dazu: "In den letzten Jahren war der Zustand der Vogelkolonie schlecht, in diesem ist er entsetzlich". Vogelexperte Erpur Snær Hansen gibt an, dass etwa 90 Prozent der Vögel die Brutsaison dieses Jahr überspringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Island, Aussterben, Papageientaucher
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 11:00 Uhr von schranzbaer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht sollten die mal aufhören, ihr Nationaltier aufzufressen?
Kommentar ansehen
04.07.2011 12:03 Uhr von cav3man
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schranzbaer: Quelle lesen hilft...
Seit dem es bergab geht ist es verboten die Vögel bzw. ihre Eier zu fangen/sammeln

Aber es sind auch noch andere Vogelarten betroffen, daher wird das nicht unbedingt der hauptfaktor sein...

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
04.07.2011 13:21 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die sicher, dass der ausstirbt: wegen dem Klima oder haben die nicht doch zuviele davon aufgegessen?

Schöner Vogel, schade wenns den bald nicht mehr gibt.

@cav3man
Als wenn sich der Mensch jemals hat abhalten lassen verbotenes zu tun. Bestimmte Wale wird es bald auch nicht mehr geben.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 00:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Dummerweise ist nicht nur das Meer zu warm und das Futter fehlt, Island hat auch gerade den kältesten Sommer seit Jahren.
Ich bezweifle mal dass das für die Vögel besonders gut ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?