04.07.11 07:26 Uhr
 5.109
 

Köln: Blutend kroch ein Mann auf einen Balkon und rief um Hilfe, bevor er starb

Zu einem dramatischen Zwischenfall kam es am Wochenende in Köln bei einem Streit zwischen zwei aus dem Irak stammenden Männern, bei dem einer dabei sein Leben lassen musste.

Ein Nachbar sagte: "Es klang so, als würden Möbel verrückt. Und eine halbe Stunde später stand plötzlich dieser blutende Mann auf dem Balkon und schrie um Hilfe." Mehrere Notrufe gingen gleichzeitig bei der Polizei ein.

Als diese dann bei der Wohnung eintraf, öffnete der zweite Mann die Tür und sagte zu den Beamten, dass jemand ihre Hilfe bräuchte. Er führte die Polizei auf den Balkon, wo ein 37-jähriger Mann tot in seinem Blut lag. Die Beamten nahmen den 55-jährigen Mann, der die Tür öffnete, vorläufig fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Köln, Hilfe, Balkon
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 10:17 Uhr von Berufspsycho
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Der vermeintliche Täter blieb in der Wohnung und empfing die Beamten? Abgebrühtes oder blödes A****loch?
Kommentar ansehen
04.07.2011 11:49 Uhr von Anlex
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@day-night: Du bist so ein typischer Pfosten, der immer gleich auf den ethnischen/kulturellen Hintergrund schaut, was?

Bevor wir mit dem Finger auf die ganzen Ausländer zeigen, sollten wir vielleicht erstmal zusehen, dass wir das Nazi Pack aus unserem Land vertreiben.
Kommentar ansehen
04.07.2011 14:41 Uhr von Anlex
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JagdSieAlle: Wie wär´s, wenn du erstmal lernst, deinen Namen richtig zu schreiben?

Ich habe nicht gesagt, dass alle ausländischen Mitbürger eine Bereicherung für Deutschland sind. Aber zumindest ein Teil dieser Mitbürger ist es.

Und auf der anderen Seite ist eben auch ein Teil der Deutschen KEINE Bereicherung für das Land. Und da das unsere eigenen Landsmänner und -frauen sind, sollten wir uns dieser zuerst annehmen, bevor wir auf die Ausländer zeigen.

Leute, die leichtfertig nach Sündenböcken suchen, DAS sind Plagen.
Kommentar ansehen
04.07.2011 18:45 Uhr von JagdSieAlle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Anlex: ich schreibe meinen Nick wie es mir passt.

Und die Sündenböcke brauch keiner suchen - die machen täglich mehrfach auf sich selbst aufmerksam.

Und wie selber erwähnt, wir haben genügend Deutsche die keine Bereicherung sind.
Das ist für mich ein Grund mehr, die Einwanderung Nichtdeutscher Verbrecher zu verhindern und vorhandene raus zu schmeißen.
Kommentar ansehen
04.07.2011 22:52 Uhr von HeltEnig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es klang so, als würden Möbel verrückt.": lol wie ist das denn passiert, wusste nicht das Möbel auch austicken können :D
Kommentar ansehen
05.07.2011 00:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und weiter? Sowas passiert in Deutschland gefühlt wöchentlich bei irgendwelchen Versagern die zuhause in der Küche ihr Hartz4 versaufen. Irgendwer verschüttet dann Bier oder raucht die letzte Kippe und weiter geht´s mit dem Küchenmesser.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?