03.07.11 17:10 Uhr
 1.951
 

USA: Zehnjährige wird von einem Hai angegriffen - Zahn blieb im Bein stecken

Ein Zehnjähriges Mädchen wurde im Flachwasser am Strand von Topsail Beach im US-Bundesstaat North Carolina von einem Hai angegriffen. Zweimal biss das Tier zu. Dabei blieb ein ca. ein Zentimeter großer Zahn des Raubfisches im Bein des Kindes stecken.

Die Mutter sagte: "Als wir sie aus dem Wasser zogen, war ihr Bein aufgerissen, überall war Blut!" Der Zahn wurde später in einem Krankenhaus herausoperiert.

Das Kind sagte später dem US-TV-Sender "MyFox8": "Es tat zuerst überhaupt nicht weh. Dann zog mich etwas in die Tiefe und da begann es wehzutun. Ich dachte aber, da will mich jemand ärgern."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Attacke, Hai, Bein, Zahn
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 17:21 Uhr von kingoftf
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Dem: Zahn nach zu urteilen, war das bestimmt ein 6m Hai
Kommentar ansehen
03.07.2011 19:51 Uhr von blz
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@king: Im Bein wollte ich 20 oder 30 von den Dingern trotzdem nicht haben.
Kommentar ansehen
03.07.2011 21:01 Uhr von Surrender
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Den Zahn würde ich an ihrer Stelle ab jetzt um den Hals tragen. :)
Kommentar ansehen
03.07.2011 21:31 Uhr von Winkle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
is nich so schlimm bei Haien wachsen die nach ...
Kommentar ansehen
04.07.2011 02:51 Uhr von NikiB92
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das arme Mädchen: Tut mir leid für das kleine Mädchen,
aber ich hätte so gern eine richtig coole Narbe,
dann hat man immer was zu erzählen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?