03.07.11 15:58 Uhr
 164
 

Augsburg: Randale in einem Taxi endet für einen 18-Jährigen in Polizeigewahrsam

Ein 18-jähriger junger Mann und sein Kumpel fuhren mit dem Taxi von Augsburg nach Neusäß. Auf einmal stiegen die beiden Fahrgäste aus und flüchteten.

Der Fahrer des Taxis erwischte einen der Männer nach einer kurzen Verfolgungsjagd. Der junge Mann zahlte zwar das Taxi, aber den Polizeibeamten, die alarmiert wurden, nannte der Mann eine Adresse, die nicht stimmte.

Dann begann der 18-Jährige Krawall zu machen, worauf ihn die Beamten festnehmen wollten. Doch seine Gegenwehr wurde noch stärker. Der Randalierer, der über zwei Promille im Blut hatte, wurde fixiert und kam in Polizeigewahrsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Augsburg, Taxi, Randale
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gäste eines Döner-Ladens verprügeln rechtsradikalen "Identitären"
München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern
Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Berlin: Gäste eines Döner-Ladens verprügeln rechtsradikalen "Identitären"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?