03.07.11 14:34 Uhr
 467
 

Frauenfußball: Der Mann im Nationalteam

Das Teamfoto der deutschen Frauennationalmannschaft zur WM 2011 zeigt 24 Frauen und einen Mann. 21 Spielerinnen, Trainerin Silvia Neid, Co-Trainerin Ulrike Ballweg und die Managerin Doris Fitschen.

Es handelt sich bei dem Mann um den 41-jährigen Michael Fuchs, Torwarttrainer der Nationalmannschaft.

Seine Freunde spötteln, dass er ja bereits "Weltmeisterin" sei, denn das schaffte er als Torwarttrainer schon 2007. Dieses Jahr trainiert er wieder mit Nadine Angerer und hofft erneut auf den Weltmeistertitel.


WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mann, Weltmeister, Frauenfußball, Nationalteam
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 17:30 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Beneidenswerter: Job, nach dem Training gemeinsames Duschen.....
Kommentar ansehen
03.07.2011 21:23 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoft: also wenn er jedesmal nach dem Training mit seiner Kollegin Ulrike Ballweg duschen muss, dann tut er mir echt leid.
Kommentar ansehen
03.07.2011 22:41 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman: auch die kann man sich schöntrinken

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?