03.07.11 11:48 Uhr
 535
 

Kopenhagen überflutet: In einer Stunde fiel soviel Regen wie in zwei Monaten

Durch einen wolkenbruchartigen Regen kam es in Kopenhagen zu teils heftigen Überflutungen. In gerade einmal einer Stunde fiel soviel Regen vom Himmel, wie normalerweise in zwei ganzen Monaten.

Die meisten Autobahnen Kopenhagens mussten abgesperrt werden. Außerdem musste ein Freizeitpark evakuiert werden, nachdem dort ganze Kinosäle überflütet waren. Auch das naheliegende Roskilde-Rockfestival wurde von dem heftigen Regen betroffen.

Tausende Menschen hatten zwischenzeitlich keine Stromversorgung und sogar das Telefonnetz der Kopenhagener Polizei fiel kurzzeitig aus. "So etwas haben wir einfach noch nie erlebt", hieß es vom Straßenamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Stunde, Regen, Unwetter, Kopenhagen, Niederschlag
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 13:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Roskilde-Festival? Ist das nicht dieses Festival, wo die Teilnehmer im sprichwörtluchen Sinn wahre Schlammschlachten veranstalten?

Dafür dürfte es dann ja nun Feucht genug sein ;)


Aber Hauptsache dieses Unwetter ist ohne Tote vorübergezogen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?