03.07.11 11:43 Uhr
 426
 

London: Bild aus dem 17. Jahrhundert hat sich als Fälschung entpuppt

Jahrelang glaubte man, dass das Bild "Die Kupplerin", das zur Sammlung des Courtauld Institute of Art gehört, von dem flämischen Maler Dirck van Baburen stammte.

Nun haben Spezialisten festgestellt, dass es sich um eine Fälschung handelt, die von dem bekannten niederländischen Kunstfälscher Han van Meegeren, der im Jahr 1947 starb, angefertigt wurde.

Ein Forscherteam, das für die BBC-Sendung "Fake of Fortune?" tätig ist, hat festgestellt, dass bei der Fertigstellung des Bildes Kunstharz verwendet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, London, Kunst, Niederlande, Fälschung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 11:43 Uhr von irving
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Han van Meegeren ist als einer der bekanntesten Kunstfälscher des 20. Jahrhunderts in die Geschichte eingegangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?