03.07.11 11:35 Uhr
 1.326
 

Frankreich: Feuer in Atomkraftwerk - angeblich keine Gefahr für die Umwelt

Im französischen Atomkraftwerk Tricastin ist es in einem Transformatorhäuschen zu einem Brand gekommen.

Nach Angaben von EDF, der Betreiberfirma, brach das Feuer am gestrigen Nachmaitag außerhalb der atomaren Zone aus. Es sei jedoch schnell unter Kontrolle gebracht worden.

Für die Bevölkerung und die Umwelt rund um das Gelände habe es zu keinem Zeitpunkt irgendeine Gefahr bestanden, so ein Sprecher der Firma weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Gefahr, Feuer, Explosion, Umwelt, Atomkraftwerk
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 12:26 Uhr von Tobi1983
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Jau: "Für die Bevölkerung und die Umwelt rund um das Gelände habe es zu keinem Zeitpunkt irgendeine Gefahr bestanden, so ein Sprecher der Firma weiter. "

Das hat Tepco in Japan auch immer behauptet. Ich wüsste mal gerne, wie viele Zwischenfälle in Atomkraftwerken wirklich stattfinden.
Kommentar ansehen
03.07.2011 12:51 Uhr von supermeier
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Die Tatsache: dass überhaupt ein Feuer ausbrechen konnte, straft diese Behauptung der Ungefährlichkeit Lügen.
Kommentar ansehen
03.07.2011 13:00 Uhr von bokuliztikz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Atomkraft nein danlke! [ironie]Da verzichten wir lieber auf die 84 Mrd. Euro die Deutschland in den letzten 24 Jahren für Atomkraft aufbrachte. [/ironie]
Das soll nicht bedeuten ich unterstütze Atomkraft, es ist aber nunmal ein Fakt. Persönliche finde ich ist die energieversorgung mit Permanentmagnetmotoren ein großer Schrittt in die Zukunft, Aer durch solche langlebigen Lösungen verident unsere Industrie zu wenig. :(

http://www.google.de/...

http://www.magnet-motor.de/

[ nachträglich editiert von bokuliztikz ]
Kommentar ansehen
03.07.2011 13:03 Uhr von HansGünter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte: es statt "Nachmaitag" nicht " Nachmittag" heißen?
Kommentar ansehen
03.07.2011 15:08 Uhr von Astoreth
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm "Für die Bevölkerung und die Umwelt rund um das Gelände habe es zu keinem Zeitpunkt irgendeine Gefahr bestanden, so ein Sprecher der Firma weiter."

Das würde ich lieber von einer neutralen Prüfungskommission hören, anstatt von einem Sprecher der Firma
Kommentar ansehen
03.07.2011 15:16 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Warum steht wohl ein Großteil der französischen AKWs direkt am Rhein? Ganz einfach, damit im Falle des Falles der ganze Dreck zu uns rüberzieht...
Kommentar ansehen
03.07.2011 15:55 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Nullachtfuffzehn: Ja weil die Franzosen mit dem Windgott einen Pakt haben. Geht ein AKW hoch schaltet er sofort auf Sturm gen Deutschland.

Und dann haben die noch nen Ass Gott der das Saarland entseucht und schwupps haben sie ihr Ziel erreicht.

Stimmts?
Kommentar ansehen
03.07.2011 18:08 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes: Klar, ist alles nur Zufall...Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...^^ Es soll auch Orte auf der Welt geben, an denen die Windrichtung durchaus berechenbar ist...
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:35 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vertuschen: Was hat die Atomlobby und der Papst gemeinsam?
Sie lügen,daß die Brennstäbe sich biegen.
Vertuschen ist Trumpf.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?