03.07.11 10:57 Uhr
 119
 

Flugzeuge der australischen Tiger Airline müssen am Boden bleiben

Wie die zuständige Flugsicherheitsbehörde jetzt mitteilte, wurde der australischen Airline Tiger Air jetzt ein Startverbot für vorerst fünf Tage erteilt.

Als Grund wurden ernsthafte Sicherheitsrisiken genannt. Vorausgegangen waren mehrere Zwischenfälle mit Maschinen der Airline, die den Verdacht aufkommen ließen, dass es scheinbar Probleme mit den Maschinen gibt.

Bei dem Vorfall handelt es sich um den ersten seiner Art in der australischen Geschichte, bei dem eine komplette Airline betroffen ist.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Flugzeug, Australien, Airline, Flugverbot
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 00:03 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Die Airline heisst "Tiger Airways" und der Grund für das Grounden der Flotte waren mehrere Zwischenfälle, bei denen im Anflug die MSA (Minimum Safety Altitude) unterschritten wurde.
Die CASA hat danach erhebliche Bedenken am Pilotentraining und der Wartungspraxis der Airline geäußert und schließlich das Flugverbot (vorerst für mindestens eine Woche) ausgesprochen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?