03.07.11 10:53 Uhr
 106
 

USA: Schaden an Ölpipeline verseucht Fluss in Naturschutzgebiet

Ein Leck in einer Ölpipeline hat im Bundesstaat Montana den Yellowstone River in einem großem Abschnitt mit Öl verseucht.

Nach Angaben eines Sprechers von ExxonMobil, dem Unternehmen das die Pipeline betreibt, wurde der Riss am Freitag flussabwärts entdeckt, nahe dem beliebten Yellowstone Nationalpark.

Wie der Firmensprecher weiter beteuerte, sei man sich der Gefahr und der Verantwortung den Menschen und der Natur gegenüber vollstens bewusst.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schaden, Öl, Fluss, Pipeline, Naturschutzgebiet
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?