03.07.11 09:31 Uhr
 17.223
 

"Transformers 3" - Demütigungen beim Casting durch Michael Bay

Um die neue Rolle neben Shia LaBeouf in "Transformers 3" zu bekommen, mussten die Anwärterinnen einiges über sich ergehen lassen, wie Rosie Huntington-Whiteley nun ausplauderte.

Noch bevor sich Michael Bay bei ihr vorstellte, fragte er, ob sie "laufen" könne. Danach wurde sie einen Kilometer in die Wüste gebracht und musste in High-Heels und Unterwäsche zurück laufen. Es sei extrem heiß gewesen, aber sie hätte einen "ordentlichen Walk" absolviert.

Auch Huntington-Whiteleys Vorgängerin Megan Fox erging es nicht besser: Sie musste angeblich sein Auto waschen und sich dabei filmen lassen. Dennoch sagt Huntington-Whiteley über Bay, dass sie doch ein wenig beeindruckt von ihm sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Casting, Megan Fox, Michael Bay, Transformers 3, Rosie Huntington-Whiteley
Quelle: www.kino.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2011 09:31 Uhr von Sneak-Out
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Fragt sich nur, wie Mr. Bay dann mit seiner eigenen Frau umgeht. Einen Strip, um im gleichen Bett schlafen zu dürfen? xD
Kommentar ansehen
03.07.2011 09:44 Uhr von Parker_Lewis
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Solche: Castings sind doch ganz normal. Genauso durch ein Carsting geling Fox auch der Durchbruch. Demütigen tun sich nur die Mädels, die nach Ruhm streben und dafür alles tun. Wenige wie Megan Fox schaffen es, der Rest muss sich einen reichen Mann suchen ;-)
Wenn man Hollywood Star wird, hat man es geschafft, daher bin ich ja stolz auf meine quasi Nachbarin, von damals, wir Hannoveraner und Hildesheimer sind stolz auf unsere Kruger. Troja mit Bred Pitt war ihr Durchbruch in die erste Liga.

[ nachträglich editiert von Parker_Lewis ]
Kommentar ansehen
03.07.2011 09:48 Uhr von Delios
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte: In dem Film ging es ja auch nicht darum, wie man beim Cocktailtrinken aussieht oder sexy am Strand liegt.
Bei Transformers mussten die Protagonisten u.a viel rennen, springen und rutschen. Und das nicht mit Sportsachen. Dass das Casting dementsprechend ausfällt konnten sich die Bewerber ja denken. Immerhin gibts ja schon 2 Filme aus der Reihe. Und bei anderen Filmen wird es ähnlich sein.
Aber wahrscheinlich ist das manchen Schauspielern die 20 Mille und mehr für einen Film kassieren zuviel Anstrengung...
Kommentar ansehen
03.07.2011 09:57 Uhr von crowly1333
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
" Gut gemacht!, wirklich!, gut gemacht! " :D

[ nachträglich editiert von crowly1333 ]
Kommentar ansehen
03.07.2011 10:03 Uhr von MisterMorden
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
mikrobild ? warum bekommt ihr es nicht auf die reihe bilder hochzuladen auf denen man was erkennen kann ?
Kommentar ansehen
03.07.2011 10:04 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja bei unseren deutschen Casting-Shows würde ich es Demütigung nennen, aber hier bekommt sie ja auch ein paar nette Milliönchen für die Rolle. Da darf es ja wohl über einen Fragebogen mit 10 Kreuze machen etwas darüber hinausgehen, um Jemanden auf die Eignung zu testen ;)
Kommentar ansehen
03.07.2011 11:15 Uhr von Broctarrh
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Casting halt Chorkrin: Renn Du doch mal in Unterwäsche auf solchen Kackschuhen durch die Wüste... Oder auch in Sneakers ;) Ich glaube der beschissene Teil ist nicht der Kilometer sondern die Hitze und der Untergrund ;)
Kommentar ansehen
03.07.2011 11:52 Uhr von cpt. spaulding
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
wer: sich für transformers beigeistern kann ist höchstens so alt daß er sich auch für das merchandising-spielzeug zum film interessiert oder am anfang der pübertät im kopf hängen geblieben.
Kommentar ansehen
03.07.2011 12:18 Uhr von Winneh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
cpt. spaulding: Dann schau halt weiter dein Genre, statt hirnlos andere Menschen zu beleidigen nur weil du vielleicht auf Komödien, Drama oder Horror stehst.

Kommentare wie deiner sind einfach nur unreif und dumm, da fragt man sich in der tat wer nun wo im Kopf hängen geblieben ist.

@News
Mal abgesehen davon das Rosie Huntington, meiner Meinung nach, nicht in die Rolle passt, war doch klar das es ausgefallene Castings geben wird.
Megan Fox musste flitzen und polieren da sie im Film viel Posen sollte, ebenso musste Shia rennen und wer das making of gesehen hat, der hat auch sicher mitbekommen, das die Schauspieler unerwartet viel abgenommen haben während des Drehs (durch das ganze gerenne..).
Von "Demütigung" kann also eigentlich keine Rede sein.
Kommentar ansehen
03.07.2011 12:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
lol: als ob seine filme so hochwertig wären :D die leben doch eh bloss vom hintergrundd bass bei explosionen :D
Kommentar ansehen
03.07.2011 13:17 Uhr von wussie
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naja: Dafür demütigt sich Bay selbst mit solchen Filmen. Selbst Szenen aus The Island hat er fast 1:1 kopiert.
Naja, bei so einem Publikum kann man sich sowas aber wohl erlauben, die merken eh nichts mehr.
Kommentar ansehen
03.07.2011 16:04 Uhr von Hoi1707
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja ne demütigung sieht für mich anders aus...
hätte er sie zb nackt die strecke laufen lassen oder mit nem eselskopf auf den schultern....
aber so war es doch höchstens ein fitnesstest... :P
Kommentar ansehen
03.07.2011 17:06 Uhr von IceDevilHH81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einigen Stars und ihren Alüren kann ich verstehen das Bay sie erstmal laufen lässt! Das nun mal nen Actionfilm bei dem man nicht zwingend die Angst haben sollte sich nen Nagel einzureißen oder mal ins Schwitzen zu kommen!
Kommentar ansehen
03.07.2011 23:58 Uhr von harzut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss mich ephemunch anschließen.
Vorallem da ich weiß, zu was Michael Bay fähig ist.

Die Musikvideos zu "I´d do anything for love", "Rock ´n Roll Dreams come through" und "Objects in the rear view mirror" von Meat Loaf sind meiner Meinung nach auch heute noch Meisterweke in der Genre.

[ nachträglich editiert von harzut ]
Kommentar ansehen
04.07.2011 01:20 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bay ist ein Idiot und: hat sogar Boll überholt,

der mit abstand dümmste und schlechteste Regisseur unserer Zeit.

230Mio Dollar und er hat nen scheiß Film gemacht der von vorn bis hinten schlecht ist -.-...

scheiß Dialoge, typische Amy 9.11 Helden Posen, unlogische Sequenzen und armselige Schauspielerische Leistung,

Megan Fox hatte recht, von Frauen erwartet er in seinen Filmen nur dass sie da stehen und dumm gucken,

und was macht john malkovich in dem Film? und wieso versucht jeder 2te Charakter Jack Sp. nachzuahmen.

der Film vereint alles was heute in Parodin an schlechten 80er und 90er Action Filmen alla Steven Segal verarscht wird.

-.- ich hab mich soooo auf geile Autos verwandeln sich in Roboter und kämpfen Action gefreut und musste einfach weinen, -.- wieder mal wie im ersten Teil schaut man sich erstmal 90 Minuten laaaangeweile an und danach ist halt zumindest endlich Action drin aber naja, wer will in Transformers Menschen wegrennen sehen

und btw.... -.- Bay.... ein 20Tonnen Prime wird bestimmt nicht durch Metallseile eines Krahns daran gehindert weiterzukämpfen -.-....

;) und 40 Jahre sind für Roboter die wohl paar 1000 Jahre leben -.- auch keine lange zeit, ;D oder Mio... wtf man hätte zumindest n schwarzes loch zeigen können oder sowas, oder kann mir jemand erklären wie lang die wohl bis zur Erde gebraucht haben?!?! -.-

und das könnt ich den ganzen Tag machen, jede Szene ist einfach schlecht gemacht >.<.... es gibt 1000 Filmfehler

von einem Top Regisseur der 300 Mio für nen Film zur verfügung hat erwartet man aber doch etwas mehr als nen Actionfilm für 12 Jährige -.-
Kommentar ansehen
04.07.2011 05:55 Uhr von crzg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: was erwartest du von jemandem, der aus der musikvideo-szene kommt.. stakkato-schnitt-gewitter und oberflächlicher 0815 dreck.. ist aber nicht nur bei michael bay so, geschätzte 90% der heutigen filme sind dreck aus meiner sicht und es kommen immer mehr musikvideo-regisseure nach hollywood und vergewaltigen jeden potenziell guten film mit ihrem scheiß. ich verstehe nicht was die leute daran gut finden, aber wenn ich gefühlte 50 bilder in der sekunde sehe, tun mir nach 30 min einfach die augen weh bzw. es langweilt einfach nurnoch, egal wie gut die action ist. und storymäßig brauch man im jahre 2011 garnicht mehr anfangen. seele haben kinofilme schon lange nichtmehr. wer noch gute filme sehen will heutzutage muss sich an europäische independent-movies halten..

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?