02.07.11 20:34 Uhr
 56
 

Marion-Ermer-Preis 2011 für Gegenwartskunst geht an vier junge Künstler

Den diesjährigen Marion-Ermer-Preis für Gegenwartskunst erhalten vier junge Künstler aus Bayern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen.

Es handelt sich dabei um Loretta Fahrenholz und Emanuel Mathias, Meisterschüler von der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, und Claudia Schötz und Jens Schubert von der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

Die 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 8. Dezember in Dresden vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kunst, Künstler, Auszeichnung, Gegenwart
Quelle: www.monopol-magazin.de