02.07.11 19:55 Uhr
 136
 

Technische Probleme verhindern vorerst Start einer Ariane-Rakete

In der Nacht von Freitag auf Samstag stand der Start einer Ariane-Rakete auf dem Weltraumbahnhof Kourou an. Allerdings traten knapp zwei Minuten vor Ende des Countdowns technische Schwierigkeiten auf und die Rakete bleib am Boden.

An Bord der Ariane-5-Rakete sind zwei Satelliten. Einer davon gehört dem Satellitenbetreiber SES Astra (Luxemburg). Der Satellit wiegt 5,4 Tonnen und ist dafür gedacht die Versorgung von Deutschland, Frankreich und Spanien mit digitalen Fernsehprogrammen zu sichern.

Der zweite Satellit stammt aus Japan und trägt den Namen BSAT-3c/JCSAT-110R, auch hier geht es darum Fernsehprogramme zu übertragen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Problem, Rakete, Ariane, Fernsehprogramm
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?