02.07.11 18:08 Uhr
 760
 

Herten: Täter kamen unbewaffnet zum Raubüberfall auf Postfiliale

Am heutigen Samstagmorgen kam es in einer Hertener Postfiliale zu einem versuchten Raubüberfall. Zwei maskierte Täter wollten das Geld des 57-jährigen Filialinhabers.

Doch die beiden waren nicht bewaffnet und so konnte der 57-Jährige sie nach einer kurzen Handgreiflichkeit in die Flucht treiben.

Laut Aussage seien die beiden Täter relativ klein. Einer trug eine Pudelmütze mit Augenschlitz über seinem Kopf, der andere eine Schirmmütze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Täter, Überfall, Raubüberfall, Herten
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 19:42 Uhr von derball
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
is auch mal was: nun ein raubüberfall ohne waffe , hört man auch nicht alle tage, ein anklage punkt weniger ...
Kommentar ansehen
02.07.2011 20:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war es auch kein Überfall vielleicht wollten sie auch nur Geld von ihrem Sparkonto abheben, waren wegen des Wettes warm gekleidet und der Filialinhaber hat gleich an was Böses gedacht und sie verjagt.
Die sitzen jetzt bestimmt zu hause und heulen.
Kommentar ansehen
02.07.2011 23:57 Uhr von Kappii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist das überhaupt ein Raub: aus der Quelle: "...verbal aufgefordert, ihnen das Geld auszuhändigen. " Raub muss doch mindest unter Androhung von Gewalt geschehen.

Oder werde ich auch verhaftet wenn ich in die Bank gehe und sage: "Geben Sie mir all ihr Geld"?
Kommentar ansehen
03.07.2011 04:55 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@derball Raubüberfälle sind immer unbewaffnet. Ansonsten spricht der Gesetzgeber vom bewaffneten Raubüberfall, und der bringt eine wesentlich härtere Bestrafung mit sich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?