02.07.11 15:15 Uhr
 148
 

USA: Friedhöfe wurden in die Liste der National Historic Landmarks aufgenommen

Das Innenministerium der Vereinigten Staaten von Amerika hat jetzt unter anderem auch Friedhöfe in die Liste der National Historic Landmarks (historisch bedeutendste Stätten) aufgenommen.

Es handelt sich dabei um die Kongressfriedhöfe in Washington D.C. und New York City.

14 Orte die in elf US-Bundesstaaten und im District of Columbia liegen wurde diese Ehre jetzt zu Teil. Insgesamt gibt es in den USA etwa 2.500 Stätten, die zu National Historic Landmarks ernannten wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, National, Liste
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?