02.07.11 15:15 Uhr
 148
 

USA: Friedhöfe wurden in die Liste der National Historic Landmarks aufgenommen

Das Innenministerium der Vereinigten Staaten von Amerika hat jetzt unter anderem auch Friedhöfe in die Liste der National Historic Landmarks (historisch bedeutendste Stätten) aufgenommen.

Es handelt sich dabei um die Kongressfriedhöfe in Washington D.C. und New York City.

14 Orte die in elf US-Bundesstaaten und im District of Columbia liegen wurde diese Ehre jetzt zu Teil. Insgesamt gibt es in den USA etwa 2.500 Stätten, die zu National Historic Landmarks ernannten wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, National, Liste
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?