02.07.11 14:29 Uhr
 4.049
 

Sind die USA Anfang August pleite?

Wenn die gesetzliche Obergrenze für die Staatsschulden der USA nicht angehoben wird, so das US-Finanzministerium, droht dem Land die Zahlungsunfähigkeit.

Ab dem 02.08. darf sich das Land kein weiteres Geld leihen. Das würde unweigerlich zur Herabstufung der Kreditwürdigkeit führen.

Die Schuldengrenze von 14,3 Billionen Dollar müsse deutlich erhöht werden, um für die nächsten Jahre die Defizite zu decken. Die Verhandlungen darüber stecken seit Wochen fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Pleite, Schulden
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 14:29 Uhr von Thommyfreak
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Aber Haufen Kohle mit sinnlosen Kriegen verbraten und die größte Klappe in der Welt. Deswegen sind sie vielleicht auch unterwegs auf dem Erdball um sich Ressourcen zu besorgen....
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:00 Uhr von grandmasterchef
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Inflation? 2 Brote kosten 2 Billionen Dollar.. - wie schnell sind die Schulden weg ;) *zack* Neue Währung einführen..
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:03 Uhr von killerkalle
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
tja wenn: man ein 56 Milliarden Black Budget fürs Pentagon hat geht sowas natürlich umso schneller ..wenn man dann noch 63 Milliarden für Rüstung ausgibt erst recht nur um in aller Welt Krieg zu spielen


Mal googlen -> Black Budget Pentagon Geheime projekte etc ...



Es lebe die 1 Welt ..

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:04 Uhr von Lawilog
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Don´t panic! Wenn ihr da auf die erste Grafik klickt, seht ihr, dass das nichts neues ist:
http://www.faz.net/... (<- Artikel ist übrigens vom Mai diesen Jahres)

Die Grenze wurde schon immer weiter angehoben. Wegen der "Finanzkrise" wird das nur aktuell in den Medien etwas überbewertet. Die Staatsverschuldung muss ja außerdem immer weiter steigen, weil ohne neue Schulden kein neues Kapital frei wird.
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:30 Uhr von Sarein
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
psotet doch bitte keine news die schon alt: bis zum abwiunken das wurde doch schon vör überr drei monaten gesagt

und geändert hat sich seitdem nichts
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine seriöse Vorraussage der Palmblattbibliothek sagt dies für Ende 2012 vorraus:
Zitat von Thomas Ritter:
... Im Herbst des Jahres 2012 wird in den USA das Finanzsystem einen Kollaps erleiden. Der Staat wird seine Verpflichtungen gegenüber den Bediensteten des Staates nicht mehr erfüllen können. Es wird keinen Sold für Soldaten, keinen Lohn für Beamte geben, da das Geld nichts mehr wert ist. Diese Situation wird die Gesellschaft in große Unordnung bringen ...
... Dann werden militärische Einheiten des nördlichen Nachbarlandes in den Konflikt eingreifen, und ihn weitgehend unter Kontrolle bringen. Es wird der größte Konflikt in den USA seit dem Bürgerkrieg im 19. Jahrhundert sein ...
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:16 Uhr von Azureon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
So lange ein von Menschenhand geschaffenes System zur Regulierung von Reichtum, Armut und Gütern existiert, solange wird dieser Irrsinn einfach immer weiter gehen, denn es ist beliebig oft änderbar und verbiegbar.
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:21 Uhr von meisterthomas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
USA . / . Griechenland: Würde das griechische Parlament in gleicher Weise, ohne die Einmischung von Ratingagenturen über seine Verschuldung bestimmen und Geld drucken können, hätten es keine Schuldenkrise.
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:28 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird auf jeden Fall angehoben: Alles andere wird man gar nicht zulassen.
Von daher nix spektakuläres.
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:31 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die das nicht schon längst? Wäre die USA eine Firma wären die wegen Insolventzverschleppung dran.
Kommentar ansehen
02.07.2011 17:02 Uhr von :raven:
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
USA ist faktisch schon lange pleite FED-Chef Bernanke druckt nur noch schneller Geld nach als Schulden entstehen.
Inzwischen lebt fast jeder Fünfte Amerikaner von Lebensmittelkarten, weil sie sonst schlichtweg nix zu beissen hätten...das ist Dritte-Welt-Niveau!
Kommentar ansehen
02.07.2011 17:36 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Langsam wirds lächerlich: Ja und morgen wird eine News eingeliefert mit dem Titel "USA Anfang August ein Fall für den Insolvenzverwalter?"...ich frage also, WO ist hier die News? Das Thema wurde jetzt hier schon so oft gepostet, dass die Checker entweder nicht existieren oder fürs Nichtstun bezahlt werden.

Zumal die Quelle schon fast lächerlich ist als der Umstand, dass das hier überhaupt eingeliefert werden kann, obwohl schon zich andere News gleichen Inhalts hier zu lesen sind.

Von mir ein dickes Minus für diese Nachrichten, die keine sind.
Kommentar ansehen
03.07.2011 00:36 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Okay, selbst wenn die Schuldengrenze erhöht wird, das dürften die dann im Quartalsrythmus wiederholen^^
Naja vieleicht auch im Monatsrythmus...

Siehe hier:
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2011 00:39 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlauste was die USA machen könnte wäre eine hyperinflation zuzulassen. Damit wären die Schulden gegessen und es zählen nur noch Materielle Werte wie Immobilien, Industrie und Produktionskapazitäten. Und davon hat die USA ja mehr als genug.
Kommentar ansehen
03.07.2011 03:11 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die einfach mal bei der Merkel anfragen, die unterstützt die bestimmt gerne auch noch.
Kommentar ansehen
03.07.2011 11:06 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Sie sind nicht pleite weil sie Kriege führen, sie führen kriege WEIL sie pleite sind.
Die selbe News kam schon mal ungefähr einen Monat vor 9/11, danach war wieder ein paar Jahre ruhe.

Die USA greift andere Länder an um an deren Rohstoffe und deren Geld zu kommen.

Der erste Schritt war den Herrn Strauß-Kahn gegen jemanden usa-freundlicheren ersetzen zu lassen.

Der Rest wird in den nächsten Wochen folgen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?