02.07.11 12:42 Uhr
 96
 

Volkswagen sichert sich angeblich die Mehrheit an Lkw-Hersteller MAN

Nach Berichten des Dow Jones Newswires hat sich die Volkswagen AG angebliche die Mehrheit an dem Lkw-Hersteller MAN gesichert.

VW soll nun über 50 Prozent des DAX-Unternehmens besitzen. Zuletzt hatten viele Hedgefonds die MAN-Aktien gekauft, aber dafür weniger als die von VW gebotenen 95 Euro pro Aktie bezahlt.

Diese Investoren sollen wohl nun die Aktien an VW verkauft haben. So könnte VW am Montag die Übernahme von MAN bekannt geben. Die beiden betroffenen Unternehmen wollten sich zu dieser Meldung allerdings noch nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Mehrheit, Volkswagen, Lkw, MAN
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 14:51 Uhr von Zintor-2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur logisch: das VW seine Tätigkeiten im Nutzfahrzeugsegment ausbaut.
Mercedes verdient dort seit Jahrzehnten gutes Geld.

Und im PKW-Bereich kann man sich nur noch spatanisch verstärken und Marken zusammenlegen.

Wenn VW jetzt MAN und Scania vereint, würde Mercedes echte Konkurenz bekommen. Danach wird es dann DAF und Volvo an den Kragen gehen.

[ nachträglich editiert von Zintor-2000 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?