02.07.11 12:03 Uhr
 446
 

Für Frank-Walter Steinmeier (SPD) sind baldige Neuwahlen durchaus denkbar

Wegen der anhaltenden Krise in der Regierungskoalition hält SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier vorgezogene Neuwahlen durchaus für denkbar.

Steinmeier sagte, dass er eigentlich davon ausging, dass sich die Koalition in einer Art Notgemeinschaft zusammengerauft hätte. Doch daran zweifle der SPD-Politiker immer mehr.

Wenn es im kommenden Herbst zur Abstimmung über den Europäischen Stabilitätsmechanismus kommt, "muss die Kanzlermehrheit stehen oder es ist das Ende der Koalition", so Steinmeier. In der Frage des SPD-Kanzlerkandidaten sagte er nur, dass die SPD bereit sein werde, wenn es zum Regierungsbruch kommt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, SPD, Regierung, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 12:03 Uhr von leerpe
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Dass die SPD immer die Rechnung ohne Frau Merkel macht. Diese würde sogar noch an der Macht festhalten wollen, wenn Rösler ihr versucht den Kopf abzubeißen.
Kommentar ansehen
02.07.2011 13:21 Uhr von farm666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der gute kanns: kaum erwarten an die macht zu kommen.
Man erkennt wie sehr sich die Politische ebene sich auf ihre wahlervieh verlässt.

CDU>SPD>CDU>SPD>CDU>SPD
Und alle meckern das sich nichts ändert!
Kommentar ansehen
02.07.2011 13:51 Uhr von Kappii
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@farm666: Warum sollte sich auch was ändern? 4 Jahre lang wird was für die Wirtschaft getan und danach wird 4 Jahre was für den Arbeiter getan. In einem größerem Zeitraum betrachtet hat sich damit ein relativ gutes Gleichgewicht etabliert
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:04 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jaaa Neuwahlen das einzige, was ich mittlerweile weiss ist, wen ich nicht waehlen werde...dummerweise grenzt das die Anzahl der waehlbaren Parteien auf 0 ein...
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:23 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Neuwahlen: Wen will man denn heutzutage noch wählen?

Die Grünen? 3€ pro Liter Benzin?
CDU? Mehr Geld fürs Ausland? EU ftw?
FDP? Lächerlich.
SPD? Kommen doch nicht mal mit ihren eigenen Reihen klar, wie wollen sie ein Land regieren?
NPD? Ja sicher, nicht.
Die Linken? Natürlich.
Piraten Partei? Ausgearbeitetes Programm wie .... keine Bürgertransparenz...kein Überwachungsstaat .. aber vom Rest keine Ahnung.

Egal wen wir wählen ... solange keiner den Austritt aus die EU will und durchsetzen kann, solange die ganzen Privatkonzerne machen können, was se wollen .... Strompreise steigen, Benzinpreise steigen ... alles steigt ... Inflation kommt dazu ... und dann gibt es sowas wie 1€ Jobs und Zeitarbeit...

Weiter kann man den Karren eh nicht an die Wand fahren.
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was wäre dann bei Neuwahlen? wenn es so läuft wie bei uns in Baden Württemberg nehmen die Grünen das Zepter in die Hand - und kommen aber jetzt ganz langsam in der Realität an. Nämlich, dass man mit Fahrräder und Windkraft keine Arbeitsplätze schaffen und die Wirtschaft nicht erhalten kann. Ergo sich nicht viel ändert zum vorigen CDU-System. Nur andere Köpfe, andere Sprüche.
Kommentar ansehen
02.07.2011 18:15 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit welchem Wahlrecht? War da nicht was? ...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?