02.07.11 11:47 Uhr
 304
 

Altersarmut: SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert Sockelrente

Um in Zukunft eine Altersarmut zu verhindern, forderte SPD-Chef Sigmar Gabriel jetzt die Einführung einer Sockelrente. Seiner Ansicht nach sollten die Rentner nach einer Arbeitszeit von 35 bis 40 Jahren mehr erhalten, als nur die Grundsicherung.

Diese Grundsicherung ist laut Gabriel im Prinzip nichts anderes, als Hartz IV im Alter. Die Sockelrente würde zum Anfang auch noch nicht viel kosten, weil das Problem langsam auf uns zukomme.

Weiter sagte Gabriel, dass es mit der SPD keine Steuerentlastung auf Pump geben werde. Sie wäre für die Senkung der Steuern in unterem Lohnsektor nur bereit, wenn im gleichen Zug der Spitzensteuersatz angehoben wird.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, SPD, Sigmar Gabriel, Altersarmut
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenminister Sigmar Gabriel fordert "direkte Verhandlungen" mit Nordkorea
Laut Sigmar Gabriel trägt Angela Merkel Mitschuld am AfD-Erfolg
Sigmar Gabriel warnt vor AfD: "Dann haben wir im Reichstag wieder echte Nazis"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 14:54 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gabriel: könnte doch das DDR Rentensystem kopieren. Da gab es eine Mindestrente und zu jedem SED Parteitag eine kleine Erhöhung. Als SPD Chef kann er dann bei den SPD Parteitagen immer schön Geschenke an die Rentner verteilen. Diese schwingen dann aus Dankbarkeit immer schön die roten Fahnen.
Kommentar ansehen
03.07.2011 15:17 Uhr von Winneh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, "...sollten die Rentner nach einer Arbeitszeit von 35 bis 40 Jahren.."

Bei welchen Jobs er die Zahlen wohl gefunden hat?
Ich hab da noch was mit "Renteneintrittsalter mit 67" in erinnerung und im gleichen Atemzug kam dann auch als Argument "Da die Menschen dank höherer Lebenserwartung und guter Gesundheit heute im Schnitt 18 Jahre Rente beziehen, sieht die Regierung keine Alternative dazu.".

Jeder der ein bischen Kopfrechnen kann sollte merken das die Zahlen sich irgendwie nicht auf den "Normalverdiener" anwenden lassen. Und wer bis 67 körperlich arbeitet, der schafft sicherlich keine 18 Jahre.. wenn der "Normalverdiener" nicht eh schon früher, körperlich bedingt mit grossen Abstrichen, gehen muss.
Hat der Staat doch auf ganzer Linie gewonnen.

Verbrecherpack..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenminister Sigmar Gabriel fordert "direkte Verhandlungen" mit Nordkorea
Laut Sigmar Gabriel trägt Angela Merkel Mitschuld am AfD-Erfolg
Sigmar Gabriel warnt vor AfD: "Dann haben wir im Reichstag wieder echte Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?