02.07.11 11:23 Uhr
 2.350
 

Greenpeace: YouTube-Kanal wegen VW-Parodie gesperrt

Vor kurzem veröffentlichte Greenpeace eine Parodie zum Werbespot von VW, in dem "Luke Skywalker" und andere Helden aus Star Wars Darth Vader bekämpfen. Doch nicht überall kam dieser Remix gut an.

Lucasfilm Ltd, die Firma von George Lucas, hat sich mit einer Urheberrechtsbeschwerde an YouTube gewendet, da im Remix Szenen aus dem Original verwendet aber nicht lizenziert wurden. Daraufhin wurde der komplette YouTube-Account von Greenpeace gesperrt.

Auch auf Vimeo und anderen Portalen wurde das Video bereits wieder gelöscht. George Lucas ist für die strikte Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen bezüglich Star Wars sehr bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: VW, YouTube, Greenpeace, Kanal, Parodie
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 13:04 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
die Lizensen an sich sind mir ja wurscht: die haben sich mit dem Spot einfach lächerlich gemacht!
Kommentar ansehen
02.07.2011 13:22 Uhr von artefaktum
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Geschieht Greanpeace nur recht! Keiner legt sich ungestraft mit Darth Vader an! ;-)
Kommentar ansehen
02.07.2011 13:29 Uhr von sicness66
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Seit wann: sperrt man den ganzen Account, wenn man einmal gegen das Urheberrecht verstößt ? Klingt nach Willkür...
Kommentar ansehen
02.07.2011 13:45 Uhr von FiesoDuck
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Kann ich mich (fast) ausnahmslos anschließen.
ThanX.
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:13 Uhr von derSchmu2.0
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Manche hamms Hirn schon abgegeben warum macht sich Greenpeace mit einer Parodie auf VW, die man durchaus als gelungen bezeichnen kann, laecherlich?!

und von wegen militant, dumm und kriminell. Wenn Konzerne unter dem Deckmantel der Lobby hingehen, einen Staat lenken und Gesetze biegen und brechen, so dass es zu ihren Gunsten steht und gleichzeitig Gesetze eingefuehrt werden, um den Buerger an der kurzen Leine zu halten, dann hilft leider nichts anderes mehr, als ueber dieses Recht hinwegzusetzen und militant seine Ziele durchzusetzen.

Ob sie sich nun fuer die Krone der Schoepfung halten, gut ist geschmackssache, mir aber voellig wurscht, solange es noch Menschen gibt, die Dinge hinterfragen und sie unter einem anderen Licht erscheinen lassen...
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:34 Uhr von Skyrim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann sich auch über alles aufregen. Wenn ich irgendeinen Werbespot machen würde und anderen den wiederrum benutzen wäre das für mich keine "Beleidigung" sondern eher gute Promo.

Auch schlechte Promo ist Promo. Durch diesen Spot wird VW ja wohl kaum Kunden verlieren.
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:10 Uhr von smoke_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Account wurde auch schonmal aufgrund von Urheberrechtsverstößen gelöscht. Das ist nicht neu und so geschieht es nun folgerichtig auch mit Greenpeace. Fertig, aus!
Kommentar ansehen
02.07.2011 15:48 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Und das nachweislich durch "lügen" naja Greenpeace nennt das Messfehler ^^
Kommentar ansehen
02.07.2011 20:00 Uhr von holzi269
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Video: Ist aber schon recht cool das, das Video überall wegen Urheberrechtsverletzungen gesperrt ist und hier kann ich es immer noch ansehen :-)
Kommentar ansehen
03.07.2011 07:55 Uhr von shathh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zeus35: Das hätte man auch anders sagen können.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?