02.07.11 11:01 Uhr
 80
 

Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhalten von Nürnberger Sammler acht Bilder

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben von dem aus Nürnberg stammenden Kunstsammler Hans Friedrich Defet acht zeitgenössische Bilder geschenkt bekommen.

Bei den Bildern handelt es sich um sechs Arbeiten aus der Sammlung des Nürnberger Unternehmers sowie um zwei Bilder, die von den aus Dresden stammenden Künstlern Wolfgang Petrovsky und Petra Kasten angefertigt wurden.

Die Kunstwerke werden die Sammlung der Galerie Neuer Meister erweitern. Sie haben einen Wert von ungefähr 250.000 Euro. Ab dem kommenden Sonntag wird es bis Anfang 2012 eine diesbezügliche kleine Ausstellung im Albertinum geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Kunstwerk, Sammler
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?