02.07.11 11:01 Uhr
 83
 

Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhalten von Nürnberger Sammler acht Bilder

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben von dem aus Nürnberg stammenden Kunstsammler Hans Friedrich Defet acht zeitgenössische Bilder geschenkt bekommen.

Bei den Bildern handelt es sich um sechs Arbeiten aus der Sammlung des Nürnberger Unternehmers sowie um zwei Bilder, die von den aus Dresden stammenden Künstlern Wolfgang Petrovsky und Petra Kasten angefertigt wurden.

Die Kunstwerke werden die Sammlung der Galerie Neuer Meister erweitern. Sie haben einen Wert von ungefähr 250.000 Euro. Ab dem kommenden Sonntag wird es bis Anfang 2012 eine diesbezügliche kleine Ausstellung im Albertinum geben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Kunstwerk, Sammler
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?