02.07.11 10:52 Uhr
 5.208
 

Boxen: So wurde wirklich entschieden, welcher Klitschko gegen David Haye kämpft

David Haye gab vor kurzem bekannt, dass er gegen Wladimir Klitschko boxt, weil er sich sonst hätte nachsagen lassen müssen, dass er gegen einen "Box-Rentner" gekämpft hätte, wenn er gegen Vitali Klitschko in den Ring gestiegen wäre (ShortNews berichtete).

Wladimir Klitschko erzählte nun in einem Interview, wie wirklich entschieden wurde, wer gegen Haye kämpft. Im Dezember 2008 sahen die Klitschko-Brüder in einem Restaurant ein Foto, auf dem Haye den abgeschlagenen Kopf von Wladimir Klitschko in der Hand hält. Vitali blieb das Essen im Hals stecken.

"Das waren Beleidigungen, die unter die Gürtellinie gingen. Natürlich wollten wir ihn beide dafür im Ring bestrafen. Vor dem ersten Termin im Juni 2009 wollte keiner von uns nachgeben. Nie zuvor hatten wir so einen Streit. Da haben wir eine Münze geworfen, und ich habe gewonnen", sagt Wladimir.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen, Wladimir Klitschko, Vitali Klitschko, David Haye
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 11:40 Uhr von georgyy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Das bezweifel ich sehr.
Haye ist ebenfalls ein guter und zudem schnell Boxer.
Jedoch überschätzt er sich und unterschätzt Klitschko.
Ich sage mal 7. Runde Sieg für Klitschko durch K.O, aber nur weil Haye sehr risikofreudig Boxen wird.

KlitschKO FTW =)
Kommentar ansehen
02.07.2011 11:47 Uhr von skueeky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
praktisch: Also Boxer darfst du jedem im Ring legal auf die Fresse geben, wenn dieser dich vorher beleidigt hat.
Außerhalb des Rings wäre sowas asozial.
Kommentar ansehen
02.07.2011 12:20 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ skueeky: ne, je nach beleidigung wäre sowas außerhalb des ringes nicht asozial... aber strafbar, für beide wohlgemerkt.
Kommentar ansehen
02.07.2011 12:30 Uhr von Rapunz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Freue mich: ,obwohl ich kein tierischer Box Fan bin, auf den Kampf heute Abend.

Drücke David die Daumen (da ich fast immer die Schwächeren unterstütze)

bin aber nicht enttäuscht, wenn Wladimir gewinnt.

So oder so, hauptsach sie prügeln sich über viele Runden (((;
Kommentar ansehen
02.07.2011 12:35 Uhr von tulex
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ist doch eh alles abgekartet im Profiboxen.
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:06 Uhr von IceMan_1412
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ kobra28: Ist ja echt gemein von den Klitschkos das die einfach so groß gewachsn sind und sich dann im Ring nicht hinknien um es für den Gegner fairer zumachen.
Kommentar ansehen
02.07.2011 17:53 Uhr von Revej
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bestimmt K.O. in der 3ten wie BMWClubsport schon sagte. ^^
Kommentar ansehen
03.07.2011 01:50 Uhr von sixT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sage sieg für Klitschko nach punkten weil die ringrichter korrupt sind

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?