02.07.11 08:47 Uhr
 217
 

Neuer Hacker-Skandal: Pharmakonzern "Bayer" wurde Opfer von Hackern

Laut Angaben ist der Leverkusener Pharmakonzern "Bayer" Opfer von bisher unbekannten Hackern geworden.

Bereits seit einer Woche werden die IT-Systeme von außen gestört, heißt es. "Bayer" schaltete daraufhin das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt ein.

Zurzeit arbeiten IT-Spezialisten ununterbrochen daran, die Sicherheit des Netzwerkes zu bewahren. Vorsichtshalber nahm man die indonesische, sowie die italienische Homepage des Pharmaunternehmens vorübergehend offline.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bayer, Opfer, Hacker, Attacke, Pharmakonzern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?