01.07.11 19:12 Uhr
 68
 

Chemnitz: Bora Cosic bekommt den mit 40.000 Euro dotierten Stefan-Heym-Preis

In Chemnitz wurde der serbische Autor Bora Cosic mit dem Stefan-Heym-Preis ausgezeichnet. Er sei ein Schriftsteller, der mit eigenem Denken Türen aufstoße und sich mit der heutigen Zeit auseinandersetze.

Als er seinen Preis überreicht bekam, erwähnte Cosic, man solle endlich aufhören, in "Ost" und "West" zu denken. "Ich habe schon lange aufgehört, die Verhältnisse im Osten und Westen streng zu trennen", so der 1932 in Kroatien geborene Autor.

Der Stefan-Heym-Preis wird nur alle drei Jahre verliehen, ist dafür aber mit 40.000 Euro dotiert.


WebReporter: crzg
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Preis, Geld, Chemnitz, Verleihung, Kroate
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 20:34 Uhr von Prismama
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
huups Nennt mich ungebildet, aber als ich die News angeklickt habe dachte ich ein spezieller VW Bora hätte einen Preis bekommen *grins*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?