01.07.11 17:11 Uhr
 6.718
 

München: TV-Richterin Barbara Salesch dankt ab

"Man soll gehen, wenn es am schönsten ist - und genau das tue ich jetzt." Mit diesen Worten verabschiedet sich TV-Richterin Barbara Salesch aus dem Fernsehen.

12 Jahre war sie mit ihrer Gerichtsshow auf Sendung, jetzt ist Schluss damit.

Bis Ende des Jahres hat man noch die Gelegenheit die Sendung zu sehen, danach wird ein Ersatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, München, Show, Fernsehen, Sat.1, Barbara Salesch
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 17:13 Uhr von crzg
 
+35 | -18
 
ANZEIGEN
endlich: wurde auch zeit.

edit: ersatz kommt? nimmt das garkein ende? :/

[ nachträglich editiert von crzg ]
Kommentar ansehen
01.07.2011 17:28 Uhr von kingoftf
 
+32 | -13
 
ANZEIGEN
Zahlt: SAT1 den Laienschauspielern etwa keine warme Suppe mehr?
Kommentar ansehen
01.07.2011 18:05 Uhr von sicness66
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Im Namen des Volkes: Sie haben das Recht zu schweigen. Endlich!
Kommentar ansehen
01.07.2011 18:32 Uhr von LeDanton
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
naja besser: als die entscheidung am mittag...auch wenns kein verlust ist
Kommentar ansehen
01.07.2011 18:38 Uhr von schwesterkai
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Neeeeeeeiiiiiiinnnnn: von wegen Unterschichten TV......Barbara is Kult dabei kann man super Entspannen..........hoffentlich bleibt Römer
Kommentar ansehen
01.07.2011 19:38 Uhr von -greenfrog-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ohne diese frau wären hits wie dieser nicht möglich gewesen!! http://www.youtube.com/...

:-P
Kommentar ansehen
01.07.2011 20:50 Uhr von Surrender
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@LRonHub: Asozial, es heisst asozial, nicht assozial. A steht hier für "nicht" oder "un-". So wie atypisch, asynchron, anormal und eben asozial.

Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der "Asoziale" gerne mal mit "Assi" abgekürzt wird, was man aufgrund der Betonung korrekterweise mit zwei s schreibt.

Es könnte ein Tippfehler sein, aber es wird so verflucht oft falsch geschrieben.
Kommentar ansehen
01.07.2011 21:17 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die geht jetzt bestimmt nach RTL.
Kommentar ansehen
01.07.2011 21:53 Uhr von Hady
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
12 Jahre? Mir kam´s höchstens vor wie 20!
Kommentar ansehen
01.07.2011 22:28 Uhr von Counterfeit
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
und es geht weiter erst 9live....jetzt frau salesch....wenns weiter so geht würde ich mich freuen! allerdings müsste dann noch viiiiiiiel aus dem deutschen fernsehalltag verschwinden :D

ich hoffe ja mal nicht, dass mit ersatz ein ersatzrichter gemeint ist, wobei es mir eh eigentlich egal sein kann, da ich zu der zeit eh nicht daheim bin!
Kommentar ansehen
01.07.2011 23:31 Uhr von Actraiser
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
NEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNN
MEIN LEBEN HAT KEINEN SINN MEHR, DAS GEHT DOCH NICHT:(
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:29 Uhr von gdi1965
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Dann wird: ja ein Sendeplatz frei für eine US-Serie. Marke Mord und Totschlag. Da können die lieben Kinderchen noch was lernen.

Was da teilweise im Saal abgegangen ist, war sowas von daneben und der Realität fremd, das es einem Kasper-Theater geglichen hat.
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:51 Uhr von Floppy77
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ersatz? Och Nööö! Könnten die nicht stattdessen mal was sinnvolles senden?
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:58 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Verdammt "Zusehen wie Farbe trocknet" und der Klassiker "Zusehen wie Gras wächst" wurden auch schon abgesetzt. Was soll ich mir denn jetzt nur ansehen?
Kommentar ansehen
02.07.2011 01:22 Uhr von The_Outlaw
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@LRonHub: Gut gesprochen.

Bedenklich wird es halt, wenn man sieht, wie viele Leute solche Sendungen für bare Münze nehmen. Mein Onkel hat z. B. mal Britt, die als letzte verbliebene Talkshow auch gerne bald abdanken darf, als Beispiel genannt, etwas darüber zu lernen, wo es im Leben langgeht.

Aus reiner Höflichkeit habe ich mir dazu jeden Kommentar gespart.
Witzig finde ich ja, dass die älteren Kaliber solcher TV-Formate (Salesch, Kalwass etc.) sogar stellenweise noch ab und an bemüht waren, zumindest ETWAS glaubhaft zu wirken. Nach 1-2 Folgen ´´Familien im Brennpunkt´´ wirkt generell alles andere oscarreif... immerhin: Bei keiner Sendung kann man vor Abstrusität mehr lachen, wenn man es einfach mal unter dem Blickwinkel ´´Real-Satire´´ sieht.
Kommentar ansehen
02.07.2011 04:10 Uhr von Timmer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@weimargg und @crushial: Kennst du noch die Trickfilme, wo son Kojote den Windrunner da versucht hat zu schnappen?

Haste dich da auch nach so einer Sendung an einer Rakete geschnallt um mal richtig fix herumzufliegen?...



Also bitte, ich hab auch von der Schule (Abi) manchmal Alexander Hold oder wie das noch hieß geschaut und habs NIE für voll genommen, fands aber irgendwie dennoch spannend, wenn auch nur anfangs und nach gewisser Zeit nicht mehr.
Waren auch manchmal lustige Sprüche mit dabei wo man echt gut (auch heut noch) schmunzeln musste und bei manchen Auftritten von Grufties usw. wusste man halt, dass die selber sich auch nicht immer ernst nehmen ;)

Meine Güte, man will auch irgendwie ein wenig abspacken, oder meinst du ich soll direkt nach der Schule sofort die dicken Wälzer aufschlagen und mich permanent weiterbilden?


Ich gucks nun zwar nicht mehr, aber wenns andere gucken mir egal. Wenn es dir nicht gefällt dann herzlichen Glückwunsch!
Du hast Internet, was heißt, du kannst dir jeden anderen Scheiß angucken den du willst, dass gilt für jeden.





Die News war zwar jetzt echt nicht nötig, weil wenn Youtube News dann muss es auch nen knaller Video sein wo wirklich Millionen geschaut haben und net irgendwie 3000, aber hast halt recht ;)

Ich les gern mal solche News und lach mich bissl kaputt wie "schlecht" sowas ist, nehme mir aber auch gerne Alphanovas News zur Brust. Es ist die Mischung die es macht. Man muss ja nicht auf den Link klicken :D
Kommentar ansehen
02.07.2011 08:21 Uhr von Power-Fox
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: :"Unterschichten dreck" Sind Gerichts Shows sicher nicht zumindest Frau Salesch Ist eine echte Richterin (A.D)

Und die Beiden (Staats)Anwälte Sind auch echt wenn man sich mal ein wenig im Netz informiert kriegt man das schnell raus Und Jemand der Jura Studiert hat kann man wohl kaum zur Unterschicht Zählen Die fälle Sind zwar erfunden aber die urteile & co basieren auf realen Fakten da gibt es schlimmere sendungen im tv
Kommentar ansehen
02.07.2011 12:30 Uhr von Mark_Aurel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Danke! Ich danke Frau Salesch für diesen Entschluß!
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:10 Uhr von Counterfeit
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Den Kommentarbewertungen zufolge sind hier nur salesch fans unterwegs lol
Kommentar ansehen
02.07.2011 16:27 Uhr von Trolli25
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Barbara Salesch hört auf Worüber regt ihr Euch denn hier alle so künstlich auf ?
Hat Euer Fernsehapparat denn keinen Knopf zum ausschalten ?
Siehe Gebrauchsanweisung.......
so einfach ist das alles........
Kommentar ansehen
02.07.2011 17:29 Uhr von Bloedi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wollte ich auch mal anmerken die Shows mögen zwar unterschiedlich betrachtet werden, aber die Barbara ist eine echte Richterin.. und die anderen Teilnehmer sind auch echt..

.. nur eben nicht aktiv im Justiz-Dienst..

Reale Prozesse dürfen ja in Deutschland nicht im Fernsehen übertragen werden.. zumindest dann, wenn es um drastischere Delikte geht, die die Leute interessieren.

Zur Zeit des Maschendrahtzauns repräsentierte diese Show eine reale Gerichtsverhandlung. Das soll heißen, die Verhandlung um den Zaun war ein rechtskräftiger Prozess.

Es fällt auf, daß viele hier nur blöd rumlabern, aber sich nie ernsthaft mit der Sache befasst haben..
Kommentar ansehen
04.07.2011 00:20 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
viel Blödsinn hier, denn die Fälle von fast allen Gerichts-Show´s sind "echt" im Sinne von tatsächlichen Fällen , nach echten etwas "überarbeiteten" Akten, welche bis zum Ende der Anklage ,echt nochmal nachempfunden werden und dann frei richterlich wieder neu weiterentwickelt werden, denn : zum Film-Schnitt braucht man kamera-technisch z.B. : Schuss . Gegenschuss, zum Wechseln später im fertigen Film und daher dauert es immer "etwas länger als im Original., weil ja "alles" immer mehrfach wiederholt und nochmal von der anderen Seite gesehen ,...gedreht wird.
Und das Urteil wäre im Ernstfall genau so gekommen bzw. gefallen, so wie jeder Richter es auch oft nach leicht unterschiedlichen Kriterien beurteilt.
Also : es ist "echt nachgespielt" soweit es möglich ist , kameramässig und auch richterlich, also nur filmtechnisch etwas technisch "aufbereitet".

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?