01.07.11 17:11 Uhr
 148
 

Fußball/DFB-Pokal: SV Sandhausen wendet Fan-Boykott ab

Für das Pokalspiel gegen Borussia Dortmund hat der Drittligist SV Sandhausen seine Eintrittspreise nach unten geschraubt und somit einen Fan-Boykott von BVB-Fans abgewandt.

Das Fan-Bündnis "Kein Zwanni für nen Steher" hatte sich nämlich mit einem Brief an Sandhausen gewendet, um die doch relativ hohen Kartenkosten zu senken, indem sie mit einem Boykott des Spiels drohten.

Der Verein reagierte und setzte die zuvor angeschlagenen 49 Euro (Sitzplatz) und 18 Euro (Stehplatz) auf 15 Euro für eine Stehplatzkarte runter. Somit erreichten die Fans einen Sieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, DFB, Fan, DFB-Pokal, Boykott, SV 1916 Sandhausen
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2011 14:26 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum machen die das nicht mal in Dortmund selbst? Da kann der Steher nen Fuffi kosten und sie würden trotzdem hingehen!

Wäre doch Positiv für Sandhausen, nur die eigenen Fans im Rücken...da geht doch was!
Kommentar ansehen
02.07.2011 18:15 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Liga = 3. Liga? Sandhausen spielt weder spektakulär, noch erstklassig. Aus diesem Grund können die auch keine erstklassigen Preise verlangen.

Bin gespannt, ob nach Mannheim ausgewichen wird. War vor 3 Jahren mal im Hardtwaldstadion ... das is zu klein für so ein Pokalspiel...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?