01.07.11 15:26 Uhr
 221
 

Nachbarn der getöteten Mary Jane sollen freiwillig DNA-Proben abgeben

Vor einer Woche wurde die siebenjährige Mary Jane ermordet. Nun sollen die Nachbarn auf freiwilliger Basis DNA Proben abgeben.

Des weiteren werden alle Personen in dem Stadtteil von den Kriminalbeamten befragt. Auch im Nachbarstädtchen Suhl werden jetzt Spuren untersucht.

Nachdem man einen Tipp wegen eines verdächtigen Radlers bekommen hatte, durchkämmten Polizisten ein Waldstück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, DNA, Proben, Mary-Jane, Zella Mehlis
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 15:29 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"sollen freiwillig": Ist das nicht ein Widerspruch?
Kommentar ansehen
01.07.2011 15:37 Uhr von Minka51
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"müssen freiwillig": wäre einer. aber so ist kein widerspruch vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?