01.07.11 14:07 Uhr
 644
 

Basketball: Kobe Bryant plagen Knieprobleme - Behandlung in Deutschland

Kobe Bryant hat sich im letzten Monat einer experimentellen Behandlung in Deutschland unterzogen.

Bei der Prozedur wird das Blut in die einzelnen Bestandteile unterteilt. Danach wird ein Gel in das verletzte Körperteil injiziert, um die Heilung zu verbessern.

Der Eingriff nimmt an Popularität zu. Da diese Prozedur eine geringen Regenerationsphase beinhaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: junior02
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Basketball, Knie, Kobe Bryant
Quelle: www.spox.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 17:17 Uhr von 338LM
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
welches Gel ? so stehts in der Quelle, dann ist auch klar, was da genau gemacht wird:

"Bei der Prozedur mit thromboyzytenreichem Plasma wird das Blut des Patienten mithilfe einer Zentrifuge in die einzelnen Bestandteile unterteilt. Anschließend wird ein thrombinreiches Gel hergestellt und in die verletzte Körperpartie injiziert, um die Wundheilung zu verbessern."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?