01.07.11 12:17 Uhr
 18.057
 

Potsdam: Bei Schüler-Abschlussstreich ordentlich "Druck abgelassen"

Zu weit gegangen sind Zehntklässler einer Potsdamer Montessori-Schule bei dem obligatorischen Abschlussstreich.

Sie hatten dem Hausmeister den Generalschlüssel gestohlen und hinderten Lehrer am letzten Schultag am Betreten der Schule. Sie verwüsteten Büros und fluteten per Wasserhahn den Schulflur.

Eine Schülerin sagte, man habe ein bisschen umräumen wollen, "das sei aus dem Ruder gelaufen". Eine andere erklärte, sie hätten "nur ein wenig Druck ablassen wollen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Schule, Druck, Montessori
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 12:44 Uhr von derSchmu2.0
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
Krasse aktion bei uns wurd das mit dem Generalschluessel immer abgesprochen und man bekam ihn offiziell, um die Raeumlichkeiten ein wenig umzugestalten...Vandalismus kam da aber auch nie vor...
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:52 Uhr von Adina
 
+60 | -3
 
ANZEIGEN
Da bedanken sich die kommenden Jahrgänge so schnell wird bestimmt kein "Abistreich" mehr erlaubt ... Und wenn, dann nur unter den Argus-Augen der Lehrer.
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:54 Uhr von CSN-Nicki
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank: werden die Lehrer wohl einstimmig sagen. Denn solche Schüler will man als Lehrer bestimmt nicht unterrichten. Da sollten die Lehrer eigentlich ein Schmerzensgeld verlangen. Denn solche Leute - dasa kann nicht normal sein. Die armen Lehrer sehen jetzt den Beweis- ihr Unterricht hat nichts geholfen
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:59 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+55 | -1
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0: ich habe auch das gefühl, dass zu viele kiddies heutzutage gar keinen unterschied zwischen einem streich und vandalismus kennen...

bei uns war das damals so, dass der hausmeister den schlüssel direkt den schülern gegeben hat und der schulleiter nur wissen wollte, ob er saubere ersatzkleidung brauchen wird :D
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:38 Uhr von RawJah
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Mich wundert nur, dass es an einer Montessori-Schule passiert ist..
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:41 Uhr von EvilMoe523
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns betrifft der Streich meist nicht mal die Schulen sondern eher die Stadt, denn jedes Jahr wird aufs neue über Nacht von irgendwelchen Idioten massiv Spülmittel in den Stadtbrunnen gekippt und je nach Windlage sieht es im Sommer dann schonmal ganz winterlich aus in der gesammten Innenstadt :)
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:58 Uhr von ulkibaeri
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Die Namen der Schülerinnen in der Quelle: sind ja geil:

"...Steffi Brand... ...Klara Wilde... (Namen geändert)"
Kommentar ansehen
01.07.2011 14:01 Uhr von Floxxor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hrhr: Kriegen die auf solchen Schulen nicht beigebracht, dass sie tun sollen was ihnen Spaß macht? XD
Kommentar ansehen
01.07.2011 14:30 Uhr von NilsGH
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Montessori-Schule ... hihihi! Soviel zu Reformpädagogischen Schulen mit "ganzheitlichem" Bildungskonzept ;)

Nur zur Info, lest euch mal durch, was Montessori-Schulen sind.

Kommt ungefähr aufs Gleiche raus, als würden Waldorfschüler ihre Schule demolieren ;)

Da bin ich aber froh, dass fast alle Studien und Untersuchungen belegen, dass alternative Schulen besser bilden und erziehen. Wurde ja hiermit auch in der Praxis bestätigt. Oder hat man bei dem Jahrgang die Sozialisation, vor allem das Vermitteln von Normen und Werten "vergessen"?
Kommentar ansehen
01.07.2011 15:22 Uhr von sv3nni
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gibts irgendwo: ein vorher / nacher bild?
Kommentar ansehen
01.07.2011 16:24 Uhr von Xeeran
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wir: haben 1000de Plastikbecher mit Wasser gefüllt und die Flure damit "verschönert". Durchkommen unmöglich. Aufräumen durften die Lehrer, die mussten schließlich in ihre Klassen :D
Kommentar ansehen
01.07.2011 16:51 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja: Bei uns waren die klassenräume der Abschlussklassen offen und man konnte darin ein wenig umgestalten und so weiter....das schlimmste war, von dem was ich von meinem und den vorherigen Abschlüssen weiß, Wasserbomben und Pistolen, Zahnpaste hinterm Türgriff.

Sonst wurden nur die Lehrer vor der gesamten Schule vorgeführt, bei uns war es in der Form von "Germanys next top model"

Sachbeschädigung kam aber bei uns nie in frage und die Schüler haben(hoff ich immer noch) respekt vor unseren Hausmeistern.
Kommentar ansehen
01.07.2011 17:34 Uhr von Essig_Gurke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Au ha: Bei uns haben sie mal in der Nacht die Eingänge zugemauert
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:35 Uhr von Applz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: Ich frage mich auch wie man nur solch einen Schwachsinn abziehen kann. Bei uns wurde mal ein Fenster in der Schule offen gelassen (keine Ahnung warum die Reinigungskräfte es nicht bemerkt haben) und ein(e) Schüler(in) hat dann tatsächlich auf den Lehrerpult gekackt..
Kommentar ansehen
02.07.2011 21:09 Uhr von Birjand
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sache hat zwei Komponenten: Komponente eins: "Montessori-Schule", wenn ich sowas schon hör und weiß welche alleinerziehenden Mamas ihre Kids, die natürlich allesamt Genies sind, dorthin schicken, dann kriege ich eine Gänsehaut. Die armen Kids haben keine Channce. Weder gegen die Schule noch gegen die Mamas.

Komponente zwei: Das ist wahrscheinlich wirklich nur aus dem Ruder gelaufen. Wenn man mal mitten in solch einer Sache drin steckt, kann es falsch laufen, total falsch, wie hier. Absicht unterstelle ich den Kids nicht.

Statler- und Waldorf-Astoria-Schulen bringen genau solche gebrochenen Gestalten hervor. Wenn man dauernd gezwungen ist ökomäßig zu agieren, jegliche Lebensfreude in Eurhythmie umzusetzen, dann reicht es nicht mehr zum Abi, sondern nur noch zum Knall!

Zum Glück sind viele Jugendliche resistent gegen diese Art Schule, sehr resistent.

[ nachträglich editiert von Birjand ]
Kommentar ansehen
07.11.2016 21:06 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die jungen Herrschaften werden ordentlich zur Kasse gebeten.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?