01.07.11 12:02 Uhr
 6.800
 

New York: Bettler will eine Million Dollar und führt Buch

Chris Coon (29) ist ein Obdachloser aus New York. Doch nun will er sich eine Million Dollar erbetteln und damit Gutes tun. Dafür hat er sogar eigens eine Website. Unter "http://www.askamillion.com" kann man seine Spende einreichen.

Seit Anfang Mai hat er bereits 3.462 Menschen angesprochen, jedoch erst 1.205 Dollar bekommen.

Er führt genauestens Buch, wie viele Leute Geld spenden und auch wer wie viel gibt, notiert mit Geschlecht und Alter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, New York, Bettler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 12:16 Uhr von Dennis112
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Deutsche Datenschützer würden sich die Haare raufen. ;)
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:41 Uhr von John2k
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Dennis112: Warum sollten Sie? Wird wohl kaum einer auf die Idee kommen seinen Namen zu nennen. Datenschutbedenklich wird es erst ab einer gewissen Menge an Daten(3), die miteinander in Verbindung stehen.
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:30 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Er sollte ´nen Ashram bilden und sich einen Namen geben lassen, aber ich glaube kaum, dass indische Tradtitionen im Westen fruchten^^
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:37 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte ich eine Millionen würd ich damit auch was: gutes tun, hauptsächlich für mich ;). Aber mal ehrlich, hat der damit nicht einfach nur seine Bettelei von der Straße ins Internet verlegt?
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:53 Uhr von jarichtig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jemand: hatte es ja mal geschafft, hat glaube ich von nem reichen 1 million bekommen...
Kommentar ansehen
01.07.2011 14:35 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jarichtig: Das war ne Ente.

Also wenn ich es richtig ausgerechnet habe, fragt er pro Tag ca 58 Leute und bekommt bisher ca. 20€ pro Tag. Dann ist er in 136 Jahren Millionär. Yeeaaaaaaaah :)
Kommentar ansehen
01.07.2011 16:53 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was für einen guten Zweck?
Kommentar ansehen
01.07.2011 17:25 Uhr von Acun87
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
kennt: sonnst noch jemand nen obdachlosen mit ner homepage ???
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:04 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja ganz viele: pennergame.de
Kommentar ansehen
02.07.2011 00:48 Uhr von Applz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Das gabs wirklich schonmal, jarichtig hat Recht. Da hat sich jemand wirklich eine Million von einem Reichen "erbettelt". Er oder Sie hatte einfach Glück. ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?