01.07.11 11:46 Uhr
 292
 

China: Ego-Shooter als Training für das Militär

Die chinesische Volksbefreiungsarmee hat einen Egoshooter entwickelt, welcher sich "Glorious Mission" nennt.

Laut Webseite soll es die Fähigkeiten im Kampf und die technische Sachkenntnis der Soldaten verbessern. Das Spiel soll angeblich diverse Ähnlichkeiten mit dem weltweit bekannten Ego-Shooter "Counter-Strike" haben.

Angeblich waren sogar chinesische Soldaten und Offiziere mit an der Entwicklung beteiligt. Das Spiel soll künftig kostenlos für alle Interessierten zugänglich gemacht werden. Ein Erscheinungsdatum wurde noch nicht genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A-to-lex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Militär, Training, Shooter
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 13:25 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Americas Army Hier die chinesische Antwort darauf.
So kann man auch Werbung machen...
Kommentar ansehen
01.07.2011 18:04 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na also: Alle Amokläufer, die Ballerspiele spielen ab nach China ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?