01.07.11 11:33 Uhr
 160
 

Greenpeace: Erde könnte sich in diesem Jahrhundert noch um vier Grad erwärmen

Vor einer Erwärmung der Erde um vier Grad noch in diesem Jahrhundert hat jetzt die Umweltschutzorganisation Greenpeace gewarnt, wenn es die Politiker nicht schaffen, dies zu verhindern.

Martin Kaiser, Chef für Internationale Klimapolitik bei Greenpeace, sagte: "Die Folgen des Klimawandels werden sich nicht abmindern lassen, wenn das Steuer nicht sofort herumgerissen und auf Klimaschutzkurs gebracht wird."

Am kommenden Wochenende lädt die Bundesregierung Vertreter von 50 Staaten ein um für den Weltklimagipfel in Durban (Südafrika) Ende 2011 neue Impulse zu setzen. Dort muss es dann zu einem neuen Klimaschutzabkommen kommen, weil das Kyoto-Protokoll im kommenden Jahr ausläuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Greenpeace, Grad, Jahrhundert, Erwärmung
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 11:49 Uhr von Again
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nix neues eigentlich: "Bis zum Jahr 2100 wird, abhängig vom künftigen Treibhausgasausstoß und der tatsächlichen Reaktion des Klimasystems darauf (=Klimasensitivität), eine Erwärmung um 1,1 bis 6,4 °C erwartet."
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:00 Uhr von quade34
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
vor einigen: Jahrzehnten wurde uns schon eine Abkühlung in Richtung neuer Eiszeit prophezeit. Alle Naselang wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben.
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:03 Uhr von Again
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
quade34: "ahrzehnten wurde uns schon eine Abkühlung in Richtung neuer Eiszeit prophezeit."
Da standen aber, soweit ich weiß, relativ wenige Wissenschaftler dahinter. Wurde hauptsächlich von den Medien aufgebauscht.
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:52 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@quade34: "...Jahrzehnten wurde uns schon eine Abkühlung in Richtung neuer Eiszeit prophezeit...
"
Das wurde doch mit den Golfstrom begründet (Eis in Grönland schmilzt -> Golfstrom schwächt sich ab -> kühlere Winter) oder?

Im Prinzip könnte es in Europa durchaus kälter werden. Nur weil es global gesehen wärmer wird, heißt es nicht, dass einige Regionen nicht abkühlen können.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht