01.07.11 11:10 Uhr
 4.458
 

Ehemaliger Ministerpräsident Edmund Stoiber arbeitet nun für ProSiebenSat1

Thomas Ebeling, Unternehmenschef von ProSiebenSat1, teilte jetzt mit, dass der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber der neue Vorsitzende des Beirats von ProSiebenSat1 wird.

Er wird dem Unternehmen in wichtigen gesellschafts- und medienpolitischen Fragen beratend zur Seite stehen.

"Ziel meiner Medienpolitik war stets ein starkes duales System aus privatem und öffentlich-rechtlichem Rundfunk", sagte Stoiber zu seinem neuen Posten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ministerpräsident, Berater, ProSiebenSat.1, Edmund Stoiber
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edmund Stoiber findet: "Möglicherweise ist Trump für Europa besser als Clinton"
Deutschland: Edmund Stoiber sagt, Merkel stehe nicht für Willen der Bevölkerung
Edmund Stoiber beschuldigt Angela Merkel: Schuld am Rechtsruck in Europa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 12:02 Uhr von spatenkind
 
+52 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte ihn gerne als Nachrichtensprecher gesehen =D das wäre ein Spaß =D

"Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München ... mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen ... am ... am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug."

Unvergessen, Unübertroffen, Unbeschreiblich =D
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:14 Uhr von mysteryM
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
seid wann dürfen noch Rüßtig-seniele Rentner Arbeiten?
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:32 Uhr von alicologne
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
mhm Das erklärt warum der ehemalige "Premium Privatsender" zu so einen Drecksender wurde.
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:56 Uhr von Alfaeins
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist wie die Merkel: eine hat wäscht die andere. Erst bekommt die Merkel in den USA einen Empfang mit allen Ehren und schon macht die Deutschen bei der Nato in Libyen mit. Klingt Komisch ist aber so. !!!
Hat der Stoiber wohl in der Vergangenheit bei Prosiebensat1 einige Gesetzte durchgewinkt. Aber wer weiß das noch, jetzt in der Vergangenheit.

[ nachträglich editiert von Alfaeins ]
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:24 Uhr von Motzpuppe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Buter Bock! Vllt. gibt jetzt so eine Art: Mainz bleibt Mainz ... für Stoiber... aber ob damit die Zuschauer erreicht werden!?

[ nachträglich editiert von Motzpuppe ]
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:25 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich find das gut: weil schlechter kann das programm nun wirklich nicht mehr werden
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:31 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird jetzt also Two and a Half Men und Konsorten zu einer Polit-Doku?
Kommentar ansehen
01.07.2011 13:44 Uhr von The_Outlaw
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
*an den Kopf greif*: Mal sehen, ob man´s dem Programm ansieht, wenn ´´eh´´ plötzlich 20% aller gesprochenen Worte dort ausmacht.
Kommentar ansehen
02.07.2011 08:09 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ephemunch: ich glaube was hoenipoenoekel meinte war, dass man für Filme wie Serien nicht mehr aufs Fernsehen angewiesen ist.

Früher war das Fernsehen interessanter, weil es da mehr gab was man sich ansehen konnte ohne das man sich das Programm selbst aussuchen musste und konnte.

Jetzt aber ist die Qualität des Fernsehprogramms unter aller Sau und mit zuviel Werbung durchsetzt, bzw. Filme durch Kürzungen verhunzt.
Also wieso nicht gleich selbst das Programm selbst zusammenstellen und im Internet oder auf DVD (o.ä.) ansehen?

Ich schau seit mind. 2 Jahren so gut wie kein Fernsehen mehr. Das Gerät bleibt (ausser zum Wii spielen) mehrere Wochen bis Monate kalt und wenn ich mal TV sehe dann nicht mal eine Stunde.
Spätestens bei der nächsten Werbeunterbrechung bin ich wieder weg.

Die Serien, die ich mag kauf ich mir auf DVD, selbiges für die Filme.
Da zahl ich zwar augenscheinlich "zuviel", kann mir das aber auch so oft anschaun wann und wie ich will.

Der Sinn des Fernsehens ist mir persönlich abgegangen.
Kommentar ansehen
02.07.2011 09:56 Uhr von Kingbee
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Aber diese "Legasdeniger": werden noch immer "Legastheniker" geschrieben.

Ist schon gut, wenn man in der BRD auch in eine BRD Schule geht, um Deutsch zu lernen......
Kommentar ansehen
02.07.2011 12:09 Uhr von Kingbee
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Harun El Trottel: Wenn hier einer peinlich und überflüssig ist, bist das DU !

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edmund Stoiber findet: "Möglicherweise ist Trump für Europa besser als Clinton"
Deutschland: Edmund Stoiber sagt, Merkel stehe nicht für Willen der Bevölkerung
Edmund Stoiber beschuldigt Angela Merkel: Schuld am Rechtsruck in Europa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?