01.07.11 07:46 Uhr
 4.545
 

Im Urin gefundene Nierensteine sollten aufgehoben werden

Der Berufsverband Deutscher Internisten hat jetzt darauf hingewiesen, dass Nierensteine, die im Urin entdeckt werden, aufgehoben werden sollten.

Diese Nierensteine können Mediziner auf ihre Zusammensetzung untersuchen. Daraus kann wiederum abgeleitet werden, wie man in Zukunft die Neubildung von diesen Nierensteinen verhindern kann.

Die Ernährung wird dann dementsprechend umgestellt. So sollten zum Beispiel Patienten, deren Nierensteine viel Kalziumoxalat enthalten, auf Nahrungsmittel wie Spinat, Erdnüsse, Kakao, Schokolade aber auch auf Schwarz- und Grüntee verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Medizin, Urin, Niere, Nierenstein
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 08:19 Uhr von saber_
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
die leute koennten doch auch einfach mehr trinken?

keiner wird drauf angesprochen wenn er den ganzen tag nichts trinkt, aber wehe man trinkt taeglich 3 flaschen wasser auf der arbeit...dann ist man die sensation im buero!
Kommentar ansehen
01.07.2011 10:13 Uhr von Flutlicht
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Immer brav sammeln! bis zum eigenen Nierenstein-Strand :D
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:47 Uhr von bigbang1612
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
na klar: ich geh ab jetzt nur noch mit sieb pinkeln...
wie stellen die sich das eigentlich vor? muss ich mit gummihandschuh im klo fischen?
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:59 Uhr von killerkalle