01.07.11 07:34 Uhr
 2.466
 

Anonymous gründet eigens für Hacker eine Leak-Plattform

Die Internet-Aktivisten von Anonymous haben jetzt extra für Hacker eine Plattform gegründet, bei der die Whistleblowing-Plattform WikiLeaks das Vorbild bildet.

Auf der Plattform "HackerLeaks" sollen Hacker in Zukunft geheime Daten veröffentlichen können, die sie im Internet erbeutet haben.

Nach Angaben der Gründer sollen alle Informationen aus den Uploads entfernt werden, die Hinweise auf die Personen enthalten, die die Angriffe zuvor im Internet durchgeführt hatten und dabei die Dateien erbeuteten. Die Veröffentlichungen sollen dann einen höchstmöglichen medialen Bekanntheitsgrad erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Plattform, Anonymous, Leak
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2011 08:50 Uhr von daiakuma
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
....erstmal denk ich: feine sache...
allerdings kommen mir da Zweifel... :-o
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:18 Uhr von richardhelm
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Website: schaut lächerlich aus !

http://hackerleaks.tk/

Ob das nicht ein fake ist ?
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:36 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Das erste, woran ich gerade denken musste, war Akira ^^
Mal sehn ob Short News schnell genug ist, um mir bescheid zu geben, wenn er aufgeweckt wird ^.^
Kommentar ansehen
01.07.2011 12:12 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: Kannst ja mal Anonymous ne Mail schreiben, dass du die für Regierungsbeamte hälst. Mal sehen, was die dazu sagen. ^^
Kommentar ansehen
02.07.2011 10:11 Uhr von ChaosKatze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gorli: ich glaub die zeigen 1984 dann den vogel ^^
hmm ich habs mir mal angesehn, ich weiss allerdings nich was ich davon halten soll.... klar find ich hat der mensch das recht auf information als solches, weil der mensch einfach auch wissen sollte was die welt um ihn herum für schindluder treibt... dafür hat man damals mensch noch am galgen hängen lassen, heute jubelt man ihnen begeistert zu...

sicherheit ist sowieso nur eine illusion, nichts ist 3000% sicher... und selbst wenn der bürger das glaubt, dann tuts mir leid, dass er sich dann einer "käseglocke" unterziehen will staatlicher art für eine illusion, die es nicht gegen kann...

anon, jester und lulzsec haben gezeigt, dass man mit einfachen mitteln große it-sicherheits-systeme knacken kann... weil nie jemand auf die idee kam, dass das mal wirklich jemand versucht ernsthaft...

was das angeht ist alles im moment eine sehr turbulente zeit, in der der deutsche michel eigentlich nur seine ruhe will um morgens seinen kaffee trinken zu können....

sicherheit gewinnt man nicht durch kontrolle...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?