30.06.11 22:49 Uhr
 173
 

Frauenfußball-WM: Deutschland siegt mit 1:0 über Nigeria und steht im Viertelfinale

Die deutsche Frauennationalmannschaft siegte mühsam im zweiten Gruppenspiel gegen die Nigerianerinnen mit 1:0. Torschützin war Simone Laudehr in der 54. Minute.

In der erste Halbzeit waren Torchancen lange nicht zu sehen. Die Nigerianerinnen störten das Aufbauspiel der deutschen früh, um ein schnelles Passspiel zu verhindern.

Nach dem Tor von Simone Laudehr stabilisierte sich die deutsche Mannschaft zwar ein wenig, doch in der Schlussphase wurde das Spiel wieder hektisch, als die Nigerianerinnen alles nach vorne warfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A-to-lex
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Nigeria, Viertelfinale, Frauenfußball-WM, Simone Laudehr
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 22:52 Uhr von asdf1337
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das war der letzte Auftritt der Schiedsrichterin
Kommentar ansehen
30.06.2011 22:53 Uhr von A-to-lex
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@asdf1337: Ja, hoffe ich auch. Was die für nen Mist gepfiffen hat - unglaublich.
Kommentar ansehen
30.06.2011 23:14 Uhr von Asgeyrsson
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2011 00:13 Uhr von derNameIstProgramm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Asgeyrsson: "Endlich mal ein Spiel, wo nicht jeder Körperkontakt gleich als Foul gewertet wurde!"

Ich finde ja auch, dass bei Spielen auch mal etwas mehr zugelassen werden sollte um das Spiel besser zu gestalten. Aber irgendwann muss der/die Schiedsrichter/in auch mal durchgreifen, um das ganze nicht total ausarten zu lassen. Was passiert wenn nicht durchgegriffen wird, das hat man heute schön sehen können. Das war nicht mehr schön anzusehen und es ist auch nicht der Sinn des Spiels, dass Spieler im Krankenhaus landen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?