30.06.11 18:14 Uhr
 1.676
 

Viele Arme Menschen können sich einen Arztbesuch mittlerweile nicht mehr leisten

Die Ärztekammer Niedersachsen hat am heutigen Mittwoch eine Langzeitstudie in Hannover vorgestellt. Darin geht es um die Häufigkeit der Arztbesuche von armen Bevölkerungsschichten. 16.000 Behandlungsfälle wurden in der Studie untersucht.

Es kam heraus, dass viele verarmte Menschen aus finanziellen Gründen nicht mehr zum Arzt gehen können. Die Praxisgebühr oder die Zuzahlungen sind für viele nicht mehr bezahlbar. Sie können sich nur behandeln lassen, wenn ihnen kostenlose Hilfsangebote gemacht werden.

Dr. Cornelia Goesmann, die Vorsitzende der Bezirksstelle Hannover der Ärztekammer, fordert deswegen, dass die Praxisgebühr und Zuzahlungen für Menschen mit geringem Einkommen abgeschafft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Zahlung, Praxisgebühr
Quelle: www.gesundial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 18:45 Uhr von Klassenfeind
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
In den USA gibt es sowas auch ( das arme Menschen: sich eine ärtztliche Behandlung nicht leisten können )..und als Obama dieses Problem bekämpfen und für alle eine Krankenversicherung einführen wollte, wurde das als Kommunismus beschimpft.
Dort gibt es zwar keine Praxisgebühr,dafür müssen alle ärztlichen Leistungen Cash bezahlt werden...tja, wer das nicht kann, hat halt Pech.

Wenn wir nicht wachsam sind, bekommemn wir hier in Deutschland ( dank der FDP ) auch früher oder später amerikanische Verhältnisse !

Aber hauptsache für die nächste Diätenerhöhunge ist das Geld da....!!!

Sowas, wie bei sich sparen, kennen Politiker nicht...
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:31 Uhr von shadow#
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:31 Uhr von quma
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig Das gehört für Menschen denen ihr Einkommen eine bestimmte Grenze unterschreitet abgeschafft.

Glaub Hartz4 Empfänger bekommen 30 Euro Arztkosten pro Jahr. Bei einem Hartz 4 Empfänger der chronisch Krank ist reicht das hinten und vorne nicht.

Denke Deutschland sollte ein fairer Sozialstaat bleiben selbst wenn es immer wieder mal Menschen gibt die das ausnutzen.
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:46 Uhr von alter.mann
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@quma: chronisch kranke h4-empfänger zahlen 1% zu statt der üblichen 2%. also ca. €44.- /jahr.
medikamente für die chr. krankeheit sind zuzahlungsfrei.
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:49 Uhr von t1m1
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
frühe nannte man das natürliche auslese... und heute machen wir nen übelsten wind...
Kommentar ansehen
30.06.2011 20:07 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die 10€ Praxisgebühr wird bei chronisch kranken: und bei Personen die eine gewisse Einkommensgrenze gar nicht erhoben bzw. man kann sich davon befreien lassen!!

Im Gesundheitssystem läuft zwar einiges falsch und ich bin kein Freund von Zuzahlungen und Praxisgebühr, aber diese Studie ist so nicht ganz richtig
Kommentar ansehen
30.06.2011 22:07 Uhr von Heldentum
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Sind: die Armen so Stolz sich eine Befreiungskarte zu besorgen?
Vor unserer Trinkhalle stöhnen sie auch alle wie teuer die Zuzahlung ist, anschließend kommt der Spruch "ey Norbert gib mal 5 Landfürst" :-)
Kommentar ansehen
30.06.2011 23:04 Uhr von Funkensturm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die 10 euro kann ma: sich vll ma leisten und dann gehst in die apotheke und dann hast ne nette überraschung

bin selber so einer ich geh da scho gar nich mehr hin weil ich mir das zeug net ma leisten kann
Kommentar ansehen
30.06.2011 23:57 Uhr von Floxxor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@t1m1: darauf würde ich mich nicht berufen, schließlich vermehren sich arme am besten, so dass sie die nach darwin die auslese darstellen.
Kommentar ansehen
01.07.2011 01:55 Uhr von kaderekusen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
geil: boa diese türken ey die sind echt schlau die schaffens doch immer wieder euch zu verarschen. so dumm können die garnicht sein oder? HAHA.
Kommentar ansehen
01.07.2011 03:52 Uhr von wildmieze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@alter.mann: "medikamente für die chr. krankeheit sind zuzahlungsfrei. "

hmmm .. ich darf für meine beiden Pakete Insulin alle 6 Wochen 20 Euro hinblättern .. Hilfsmittel (zB Blutzuckerteststreifen) sind allerdings befreit ..

Aber das mit den 1% stimmt natürlich .. allerdings zählt (meines Wissens) das Einkommen des Partners mit .. wenn nicht, sollte ich mal meine Belege einreichen - ich liege immer knapp unter dem 1%, weil die meinen Mann mitzählen ..

und @news:
Vermutlich wissen viele Leute gar nicht, daß Sie sich von den Zuzahlungen befreien lassen können, wenn sie eine bestimmte Grenze überschritten haben ..
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:55 Uhr von wildmieze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Bitte? Soll ich jetzt die Quittungen einscannen oder was? Ich zahle für mein Insulin die ganz normale Zuzahlung, 10 Euro pro Paket, und das schon seit Jahren. Weder beim Arzt, noch bei der Apotheke wurde mir jemals gesagt, daß ich das nicht müsste, und ich bin seit 20 Jahren Diabetiker.

Ich habe auch gerade versucht, im Internet etwas darüber zu finden (ich mein, wär ja super, wenns so wäre) - und ich finde nichts dazu. Hier mal ein ganz spontaner Link: http://www.betanet.de/...
... da steht nix von genereller Befreiung, nur das mit dem 1%.

Aber wenn Du andere Quellen hast - immer her damit. Wie gesagt, ich würde mich freuen, wenn ich falsch liege.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?