30.06.11 18:15 Uhr
 181
 

Gerüchte: Dient Frauenfußball-WM als Kulisse für neuen Kraken bei Herren-WM?

Bei der letzten Fußballweltmeisterschaft der Männer gab es einen weltweiten Hype um den Kraken Paul, der alle Spiele mit deutscher Beteiligung richtig vorausgesagt hatte.

Doch Paul ist gestorben und sein Besitzer, das Aquarium in Oberhausen, sucht nun offenbar nach einem Nachfolger. Bei der derzeit stattfindenden Frauenfußball-WM sind gleich sieben Kraken im Einsatz, die Vorhersagen zu den Spielergebnissen abliefern.

Erst nach der Frauen-WM wird dann der nächste offizielle Paul gekürt, was die Frage aufwirft, ob die Frauen-WM dem Aquarium in Oberhausen nur als Kulisse für den nächsten "richtigen" Vorhersage-Kraken dient.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: WM, Frauenfußball, Frauenfußball-WM, Kulisse
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 19:17 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Besitzer des Aquariums: will publissity, das ist alles..öhm ..und villt. noch ein bissel Geld verdienen..wenn´s geht..gell !!
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:27 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klar: die Frauen spielen nur Fussball damit ein kraken für irgendwelche Zufalls Vorhersagen gewählt wird...

Faszinierend
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:34 Uhr von mia_w
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein dämlicher: unnützer Mumpitz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?