30.06.11 17:27 Uhr
 127
 

Borussia Dortmund: Mit Kampfansage gegen den FC Bayern München in den Saisonstart

Als eines der letzten Teams startete gestern die Dortmunder Borussia mit ihrem Training nach der Sommerpause und gibt sich wieder selbstbewusst.

Auch wenn mit Nuri Sahin, einer der Leistungsträger der letzten Saison, die Mannschaft verlässt, gibt sich Jürgen Klopp sehr optimistisch was die neue Saison betrifft.

"Ich habe das Gefühl, dass wir personell besser besetzt sind als letzte Saison. Die Drucksituation im Kader ist durch die Neuzugänge noch stärker", so Trainer Jürgen Klopp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Borussia Dortmund, Training, Jürgen Klopp, Saisonstart
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 17:36 Uhr von no_name1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
muss so: ja was soll er denn sagen? "bayern hat mit neuer und rafihna jetzt auch ne suuuuper verteidigung, is ja eh klar, dass die meister werden. brauchen wir eigentlich gar nicht antreten"
käme blöd.
Kommentar ansehen
30.06.2011 18:08 Uhr von mia_w
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Neuer und: Motzer Rafihna unbedingt dazu beitragen, die letzt jährigen Fauxpas auszubügeln? Die kamen ja hauptsächlich von der Innenverteidigung.
Kommentar ansehen
30.06.2011 20:07 Uhr von Venne766
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: suche immer noch die Kampfansage gegen Bayern...kann keine finden in dem Artikel...
Bayern wird nich erwähnt, mit Bayern hatte das alles nichts zu tun.....Das die Leute immer alles auf die Bayern dichten...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?