30.06.11 16:30 Uhr
 1.409
 

Fußball: Video zeigt, wie Prostituierte die Mexiko-Stars im Hotel besuchen

Das Video einer Überwachungskamera zeigt die Prostituierten, die Teile von Mexikos Nationalmannschaft im Hotel besucht haben.

Die Spieler wurden inzwischen wegen des Vorfals suspendiert.

Sie hatten sich die Huren bei einem Gastspiel in Quito in ihr Hotelzimmer bestellt. Das Spiel in Ecuador gewannen die Kicker mit 1:0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Video, Hotel, Mexiko, Prostituierte
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 18:12 Uhr von 142536
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eingentor das war bestimmt ein heißes spiel, da hatte der eine oder andere treffer viel bums gehabt ;)

von den treffern an die "latte" wollen wir mal gar nicht reden, wie sieht es den mit der bezahlung für die freistöße aus? :)
Kommentar ansehen
30.06.2011 19:19 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh wie schlimm: Die holen sich Nutten; die perversen Mexikaner.


Hätten sie nur mit der lokalen Drogenmafia zusammengearbeitet und ganze Familien grausam gefoltert und ausgerottet hätte kein Hahn nach gekräht.
Kommentar ansehen
30.06.2011 22:09 Uhr von arthurspooner2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ich hatte jetzt gedacht die mexikanischen spielerinnen hätten sich callboys gegönnt :D
Kommentar ansehen
05.07.2011 05:29 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Land hat wirklich andere Probleme: Der Drogenkrieg dort ist wirklich uebel

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?