30.06.11 12:54 Uhr
 466
 

Hollywood: Charlie Sheen nahm für Rolle eines Baseball-Spielers Steroide ein

Charlie Sheen hat zugegeben für die Rolle eines Baseball-Spielers in dem Fim "Major League" Steroide eingenommen zu haben, um seine Leistung zu verbessern.

Es sei das einzige Mal in seinem Leben gewesen, wo er zu Steroiden gegriffen habe. Sheen nahm die Mittel über sechs Wochen lang und sagte zu dem Interviewpartner, man könne das ruhig drucken: "I don´t give a fuck".

Die Steroid-Einnahmen hätten sein Baseball-Spiel im übrigen sehr verbessert, so der Schauspieler, der schön öfter mit Drogenmissbrauch in den Schlagzeilen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Droge, Rolle, Charlie Sheen, Baseball, Steroide
Quelle: www.avclub.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN