30.06.11 12:32 Uhr
 432
 

Frauenfußball: Umstrittene Trainerin Nigerias ist homophob und tyrannisch

Eucharia Uche ist die wohl umstrittenste Trainerin bei der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft. Sie hatte bereits mit homophoben Aussagen für Schlagzeilen sorgte: "Homosexualität ist eine dreckige Sache, spirituell und moralisch sehr falsch." (ShortNews berichtete).

Doch auch sonst zeigt sich die Nigerianerin als tyrannische und strenge Trainerin. Als eine Spielerin zu lange zum Schuhebinden brauchte, schrie sie sie vor versammelter Mannschaft an.

Eucharia Uche gilt als die härteste Trainerin des Frauenfußballs, die gnadenlos aussortiert. Auch das angebliche Lesben-Problem habe sie gelöst, denn "seit ich Trainerin bin, hat sich das erledigt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Training, Methode, Frauenfußball, Homophobie, Tyrannei
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?